Der medial ausgerichtete blick

Wenn die hartz-IV-toten aus der BRD medial genau so aufgeplustert würden wie die „terrorismus“-toten aus dem europäischen ausland, dann könnte sich in der BRD — immerhin kein verarmtes land — nach einem prozess der bewusstwerdung vielleicht einiges zum besseren wenden…

Aber ihr wisst ja alle, wessen interessen der stinkende scheißjornalist aus presse und glotze vertritt.

Datenschleuder des tages

Das schoppsystem „magento“, das unter anderem bei ihh-bäh-schopps eingesetzt wird, hat es angreifern ermöglicht, große datenbanken mit kreditkartendaten (und vielleicht sogar weiteren kundendaten) aufzubauen.

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß beim bekwemen bargeldlosen bezahlen im internet! Die liste der datenschleudern wird länger und länger und länger… 😦

Rechnung des tages

Was kostet es eigentlich, wenn man mit kreide auf der straße rummalt, wie das ja jedes kind zuweilen tut? In bochum kriegt man eine rechnung von 265 øre für „reinigungskosten“, wenn man was gegen die NPD hat und deshalb während einer NPD-veranstaltung mit kreide „bunt statt braun“ auf die straßen schreibt.

Gruß auch an den bochumer CDU-ratsherrn Dirk Schmidt, der mutmaßlich dafür sorge getragen hat, dass diese rechnung gestellt wurde.

Bundestag des tages

Als Reaktion auf die jüngste Cyberattacke hat der Bundestag den Zugang zu mehr als 100.000 Websites sperren lassen. So soll verhindert werden, dass sich weitere Parlamentscomputer mit sogenannten Trojanern [sic!] infizieren

Oh, die leute, die sonst so leicht das durchzensieren des internetzes und das verbot aller dinge, die sie nicht verstehen fordern, haben jetzt ein „zensiertes“ internetz. Wie finden die das wohl?

Es ist mit dem freien Mandat unvereinbar, dass eine Regierungsbehörde entscheidet, auf welche Informationen Abgeordnete zugreifen dürfen, und diese Kommunikation zudem protokolliert

Bwahahahaha!

Und, welchen nutzen hat die bläcklist für die sicherheit, wenn jemand gezielt vorgeht? Wenn sich zum beispiel jemand eine x-beliebige domäjhn holt, da irgendwelchen content draufpackt und ein paar fiese plugin- und javascript-tricks aus dem standardbaukasten der kriminellen reinmacht, um den rechner, der das aufruft, zu pwnen? Um dann einfach (natürlich nach entsprechender vorbereitung, also aus parteizusammenhängen) in einer mäjhl oder gar einem fax an einen abgeordneten (oder seinen büromitarbeiter) zu schreiben, dass es dort weitere infos gibt?

Klick, klick, pwned! Das wird passieren. Der erste aufruf webseit auf dieser domäjhn in der geschichte des webs ist gleich die infekzjon.

Gar keinen nutzen hat diese bläcklist. Überhaupt nicht. Null. Genau so wenig, wie jede andere zensurmaßnahme und stoppschildeinblendung… wäre schön, wenn diese idjoten von abgeordneten das endlich mal begreifen würden oder jemanden dafür bezahlen würden, dass er ihnen die technischen grundlagen und die naheliegenden daraus erwaxenen folgerungen dessen erklärt, worüber sich diese kompetenzgranaten sonst bei jeder gelegenheit mit bildzeitungssprache in ihrem verlogenen scheißmaul zu entscheiden anmaßen.

Aber schöner akzjonismus ists, man muss ja was tun. Und presseerklären. Auch, wenn man sich gar nicht zu helfen weiß. Damit jeder, der auch nur ein bisschen ahnung hat, am boden liegt. Atemlos vor lachen. Mit einer dabei im gesicht klebenden hand.

Übrigens gibts einen schutz gegen die infekzjon übern brauser, und der kostet nicht einmal geld: die kombination aus einem wirksamen adblocker und noscript. Damit kann es kaum noch passieren, dass ein rechner beim anschauen einer webseit gepwnt wird. Wenn man dann auch noch so einen sicherheits-albtraum wie den „adobe reader“ durch etwas anderes ersetzt, sind die schlimmsten angriffsmöglichkeiten gestopft. Zumindest so lange, bis irgendein hirni addons und skripte für irgendeine webseit erlaubt, weil er irgendwelchen unterhaltungs-spielkram haben will¹…

Im moment könnte ich mir fast jeden tag vor lachen in die hose pissen, wenn ich lese, mit welcher rasenden hilflosigkeit und dummheit der bummstag vorgeht, weil mal „ein bisschen“ schadsoftwäjhr gibt. Aber die verlängerten supportkosten für windohs XP an meikrosoft zahlen! :mrgreen:

¹Die zurzeit zu beobachtende tendenz der scheißpresse, lesern mit abgeschaltetem javascript unlesbare texte zu präsentieren, trägt übrigens dazu bei, dass kriminelle die kompjuter von bummstagsabgeordneten übernehmen können. Wie findest du das, scheißjornalist?! Und vor allem: wie findest du das, abgeordneter?!