Geld des tages

Stell dir mal vor, du hast geld auf der bank, aber die banken haben kein geld mehr, so dass dein staat das geldabheben beschränken muss

Auch weiterhin viel spaß mit den banken und ihrer asozjalen buchgeldjonglierei. Und natürlich mit p’litikern, die in eine solche situazjon hinein klare, beruhigende worte sprechen:

Gleichzeitig beteuerte Tsipras, die Ersparnisse, Löhne und Renten der Bürger seien „garantiert“. Die Bankeinlagen seien sicher

Bingo!

Übrigens: ich erwarte bis zur volxabstimmung am nächsten wochenende eine woche voller propaganda, eine hetze aus presse und glotze rassistischer und stammtischhafter als die andere. Nur über eines wird nie gehetzt werden: über banken. Dabei sind die es, die das geld kriegen, nicht die griechen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.