Parteiendemokratur und wahlmanipulazjon des tages

Bei SPÖ nebenan in österreich findet man das anscheinend nicht so toll, wenn menschen bei einer wahl vorher wissen, wen sie mit ihrem kreuzeschlagen wählen:

„Ich erkläre, dass ich zum Ende des heutigen Tages mein Mandat als Mitglied des Gemeinderates der Stadt Wien zurücklege.“ Mit einer Unterschrift unter diese Zeile verzichten alle 420 Kandidaten der Wiener SPÖ noch vor der Gemeinderatswahl im Oktober auf ein Mandat, das sie noch nicht einmal besitzen

Und so kann man dafür sorgen, dass die partei (die ja immer recht hat) erst nach der wahl entscheidet, wer in die volxzertretungen einzieht. Weil die ja besser weiß, was für die wähler gut ist, als diese dummen, so leicht verarschbaren wähler.

Bitte überall so weitermachen! Bis euch nur noch denkbehinderte vollidjoten eure demokratielüge abkaufen! Denn vor einer veränderung muss einsicht stehen, und nach einer wirklichen veränderung werden den ganzen p’litikern, bankern und jornalisten (in dieser reihenfolge) endlich die „dankesorden der beherrschten“ am strick umgehängt, ein großes fest für die krähen und raben! 👿

Ach, man wird ja nochmal träumen dürfen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.