BRD-propagandafunk des tages

[…] der vermeintliche Sicherheitsexperte des vermeintlich seriösen Deutschlandfunks, ein verfassungsschutznaher Mann namens Rolf Clement, erzählt den Hörern noch heute Morgen, dass gar nicht gegen netzpolitik.org ermittelt werde, sondern gegen Unbekannt. Und dass die ganze Aufregung darüber, dass nach Jahrzehnten in Deutschland wieder gegen Journalisten wegen „Landesverrates“ ermittelt wird, schon deswegen unbegründet sei, weil gar nicht gegen Journalisten ermittelt werde und es dem Verfassungsschutz und der Bundesanwaltschaft nur um die Quellen der vertraulichen Dokumente gehe

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß beim zwangsweisen abdrücken der BRD-demokraturabgabe zur finanzierung des expertengetriebenen BRDDR-hirnfickerjornalismus und der großen Helene-Fischer-weihnachtsgala im ZDF!

Advertisements

Verarschung des tages: verfahren eingestellt?

Habt ihr bestimmt auch in den webseits der scheißpresse gelesen, dass das verfahren gegen netzpolitik punkt org eingestellt ist. Stimmt aber gar nicht. Also: lasst euch nicht von scheißjornalisten, die für die scheißpresse der scheißmilljardäre schreiben, irgendwelche scheißlügen erzählen!

Auch weiterhin viel spaß mit der lügenpresse, die hier jedes hirnchen nach allen regeln der kunst durchfickt.

Nachtrag: „netzpolitik“ hat auch selbst das wort ergriffen, aber die seite ist gerade sehr zäh. Kein wunder, denn die ganze welt betrachtet gerade verwundert die staatsfaschistoide bananigkeit deutschlands.

Bundeswehr des tages

Na, hüpft jemand dieses wochenende in wacken im matsch rum? Das gibts jetzt mit ganz toller werbung der bundeswehr.

Wir möchten dir gerne auch von der Bundeswehr ein Stück Heavy Metal überreichen. Deshalb erhältst du von uns das Verbandsabzeichen des Musikkorps – als Metall zum Anstecken, sozusagen die ‚Heavy Medal‘.

Nur, falls noch jemand einen weiteren grund benötigt, garantiert niemals nach wacken zu fahren. Und für jene, die gern harte rockmusik hören: hier gibts etwas aus einer zeit, in der man solche widerwärtigen, blutsaufenden kriegsreklamearschlöcher aus wacken rausgeprügelt hätte… der eingeblendete text ist auch mit schulenglisch unmissverständlich.

Unfassbar traurig, was seitdem aus metallica für eine kwasipopmusikalische 08/15-rockmusik-kommerzkacke geworden ist…

Kennt ihr auch…

Kennt ihr auch aus den nachrichten diese antidemokratischen und unterdrückerischen staaten, in denen blogger einfach kriminalisiert und mit der größtmöglichen wucht der staatlichen strafverfolgung konfrontiert werden?

Weil ich gerade keine lust auf viele worte habe: hier einmal Fefe in gewohnter form, und hier nochmal Fefe, diesmal aber zu den extrasolidarischen kwalitätsjornalisten vom „spiegel“.

Datenschleudern des tages

Datenschleuder des tages ist das freundliche unternehmen, mit dem du einen vertrag hast und das seine gesamte korrespondenz mit dir in meikrosoft offißß verfasst und alle dokumente halbautomatisch in der meikrosoft-„cloud“ speichert, weil das ja so irre bekwem und gut ist:

Durchschnittlich 1,37 Terabyte Daten lädt ein Unternehmen laut der Studie pro Monat zu Office 365 hoch – das entspricht ungefähr einer Milliarde Word-Dokumente. 17,4 Prozent von ihnen enthalten vertrauliche Informationen in Form von personenbezogenen Daten wie Sozialversicherungsnummer, Telefonnummern oder Postadressen (4,2 Prozent), Gesundheitsdaten (2,2 Prozent) sowie Finanzinformationen (1,8 Prozent), etwa Kreditkarten- und Kontonummern

Das wird noch ein fest für kriminelle, erpresser und stalker! Oder glaubt hier noch irgendwer an die sicherheit von daten, die irgendwo im internet für den bekwemen zugriff von der ganzen welt aus vorgehalten werden? Dann bitte ganz schnell hier weiterlesen. Und danach von jedem verdammten scheißunternehmen, mit dem man einen vertrag hat, eine verbindliche, schriftlich zu gebende zusicherung einfordern, dass keinerlei kundendaten in der so genannten „cloud“ gespeichert werden. Am besten mit vertragsstrafe. Und wenn sich jemand darauf nicht einlassen will, rechtfertigt das meiner meinung nach (ich bin kein jurist) ein sonderkündigungsrecht und eventuell sogar schadenersatzansprüche. Wer das nicht jetzt macht und alles voll bekwem und gleichgültig über sich ergehen lässt, soll auch schön die fresse halten, wenns demnächst schiefgeht! Denn das wird passieren, das ist sicher.

Dass gewisse unternehmen demnächst…

Des Weiteren haben Unternehmen im Schnitt 143 Dateien im Office 365 gespeichert, in deren Dateinamen das Wort „Password“ vorkommt

…an den insolvenzverwalter übergeben werden, ist hingegen nicht weiter schlimm. Muss man halt vorher nachdenken. Wenn mans erst hinterher tut, ist das dumm.

Soundcloud und Gewaltreklame des tages

[…] users are starting to see advertising injected on their feeds, including short non-music advertising that disables playback and forces users to listen

Ich höre schon die stimmen reden: tja, so ist das eben, wenn man kostenlose angebote nutzt, aber…

The strange thing is that these ads are present for all users – even those who are currently paying for a Soundcloud Pro account

…diese gewaltreklame gibts sogar, wenn man der unseriösen klitsche „soundcloud“ ordentlich geld hinlegt.

[Danke für den hinweis, Bio, das ist an mir vorbeigerauscht…]

Security des tages

Bevor sich Fiat Chrysler nämlich zum Rückruf von 1,4 Millionen betroffenen PKWs entschloss, wurde den Eigentümern der Download und die Selbstinstallation eines Sicherheitsupdates angeboten […] wurden die Kunden aufgefordert, eine ganze Reihe von „.exe“ und „.zip“-Dateien auf ihre Privat-PCs herunterladen und dabei alle Warnungen des Betriebssystems zu ignorieren [sic!]. Sodann sollten die Dateien auf einem USB-Stick installiert werden, über den das „Sicherheitsupdate“ in den Bordcomputer des Wagens eingespielt werde

Freut ihr euch auch alle schon so tierisch auf das „internetz der dinge“? Und immer dran denken: diese leute wollen euch autos andrehen, die euch von allein irgendwo hinfahren. Mit softwäjhr. Kommt, da müsst ihr euch doch drauf freuen! Die für geld schreibenden scheißjornalisten sagen es euch doch, was das für eine freude ist, und zwar aus allen ihren stinkenden scheißkanälen! Also freut euch gefälligst! Wird auch echt alles ganz sicher, voll unterhaltsam und endlich könnt ihr auch nebenbei schon ein bisschen vorarbeiten, während ihr zur arbeit fahrt. Unbezahlt natürlich. Und das wird echt jetzt mal viel besser, klimaschonender, unfallfreier und sicherer als alles, was ihr bisher hattet. Also los, kommt schon in den kinderwagen!!!ölf! Gibt auch tolle entertainment-äpps zum rumspielen da drinnen, damit ihr euch nicht eine sekunde langweilen müsst oder gar auf die idee kommt, eure eingebauten gehirne zu benutzen, wenn ihr an euren bestimmungsort gebracht werdet… 😈

Ändräut des tages

Neuer spaß für dumme kinder: einfach einem wischofon-besitzer einen link auf ein video zusenden, und schon ist seine ausgelagerte hirnmasse kaputt. Und wenn man ganz fies ist, baut man den müll so, dass das video im autostart liegt, damit auch ein neustart nicht mehr hilft. Leider ist das wischofon damit noch nicht richtig gebrickt, denn man kanns ja noch auf die harte art auf werkseinstellungen zurücksetzen… 👿

Windohs zehn des tages (sammlung)

Wisst ja: windohs zehn, dieses gaaaanz neue! Hej, etwas hat sich doch geändert: jetzt gibts endlich auch reklame im startmenü. Wie konnte die welt nur so lange ohne leben?! Also los, holt es euch! 😀

Wer sich jetzt endlich sein windohs zehn installiert, kann während der installazjon manchmal sehr lustige, aber nicht unbedingt hilfreiche meldungen sehen… [via @jonathantimar beim zwitscherchen]

Übrigens habe ich gerade gehört (und nach kurzer suche auch gelesen), dass das neue startmenü von windohs zehn eine künstliche grenze hat. Es kann maximal 512 verknüpfungen auf programme, weil meikrosoft nun einmal der meinung ist, dass 640 kibibyte eigentlich genug für jeden sein sollten. Irgendwelche leute, die an solche unnötigen künstlichen grenzen stoßen, weil sie mit ihren kompjutern auch arbeiten…

I had a little over 500 apps listed and after a secure reboot all my start menu links were gone and they’re missing now from all apps, too.

There is no way to get Windows to recognise them again. Very annoying bug. I brought down the number under 500 by de-installing some stuff, but it still doesn’t work

…sind da für meikrosoft unbeachtlich.

Und hej, ihr könnt jetzt sogar eure festplatte verschlüsseln!!!1!! Der schlüssel wird in die meikrosoft-cloud hochgeladen. Nein, das ist kein witz.

Also: viel spaß mit windohs zehn! Ihr braucht es, und die ganze scheißpresse erzählt euch, wie toll es ist, ganz so, als ob das eine meldung wäre. Bitte ganz tief bücken und die bäcklein spreizen, ihr am hirne schon weidlich durchgefickten! Gut funkzjonierende alternativen zu dem kram gibts überall, wo es eine der vielen geschmacksrichtungen von linux oder BSD gibt.

Windohs sieben ist übrigens nicht verdorben, weils windohs zehn gibt.

Tschätte schön mit dem konsumprodukt

Die Strategie die wir bei Messenger und WhatsApp fahren, ist ähnlich, wie wir über den Aufbau unseres Geschäfts bei Facebook und News Feed gedacht haben […] Wir haben entschieden, dass, Werbung und Monetarisierung langfristig besser sind, wenn es eine natürliche Interaktion gibt zwischen den Menschen, die das Produkt nutzen, und Unternehmen

Mark Zuckerberg, gründer vom fratzenbuch, zitiert nach heise onlein

Die gleiche planung wie bei einem miesen dealer: das erste hightech-heroin¹ ist kostenlos, und dann kommt nach und nach die scheiße. Ich wünsche euch vollidjoten in der fratzenbuch-matrix noch viel spaß beim tschätten mit unternehmen und ihren produkten! Alternativen zu der durchkommerzjalisierten scheiße, die planvoll und zielstrebig in eine reklame- und träckingmaschine umgebaut wird, könnt ihr sogar mit einer guhgell-suche finden und deshalb nicht nenne ich hier nix. Wer zu doof ist, das internetz zu benutzen, sollte sich vielleicht doch lieber mit etwas anderem beschäftigen… zum beispiel mit neuen masturbazjonstechniken.

¹Bitte auch das veröffentlichungsdatum des verlinkten textes beachten! Der ist älter als fratzenbuch (2004), twitter (2006) und die wischofone (2007) und wirkt auf dem hintergrund der späteren entwicklungen so merkwürdig profetisch. So, und jetzt könnt ihr euch wieder einen schuss setzen!

Pressekommentar des tages

Hej, der scheißspiegel — der übrigens nach diesen ganzen jahren neoliberaler und neubrauner propagandascheiße noch deutlich mehr tun muss, bis ich ihn nicht mehr verachte — kann ja inzwischen richtig gute kommentare.

Ich würde ja gern glauben, dass ein bisschen textgewordene selbstreflexjon im ressor „panorama“ mehr als eine wohlfeile lüge ist. Aber noch glaube ich, dass spätestens übermorgen wieder so eine menschen- und intelligenzverachtende hirnbeize wie „stoppt putin jetzt“ im auftrag irgendwelcher kriegstreiber mit ihrem mordsgeschäft auf seine titelseiten stempeln lässt.

Für begriffsstutzige spiegel-kwalitätsjornalisten an der propagandafront noch einmal ganz klar: ihr habt verkackt, und das ist nicht mehr so leicht zu flicken. Geht sterben! Oder lernt einen anständigen beruf! Irgendwas seriöseres als jornalist… strichjunge zum beispiel!

Erklärung des tages

Mal wieder eine schöne nachricht aus dem sommerloch.

Wisst ihr, warums beim zwitscherchen nix wird mit den ratternden sörvern, die rauschende profite abwerfen? Die aktuelle kamera des BRD-staatsfernsehens erklärt es euch: weil das zwitscherchen zu schwierig zu bedienen ist.

Tja, wer mit der total komplexen und echt schwierigen tätigkeit „text eingeben und absenden“ überfordert ist, sollte sich vielleicht ein anderes spielzeug als einen kompjuter zulegen. Zum beispiel einen hampelmann.

Aber es kommt noch besser:

„Menschen in aller Welt kennen Twitter, aber es ist nicht klar, warum sie Twitter nutzen sollten“, sagte Interimschef Jack Dorsey in einer Telefonkonferenz mit Analysten

Bwahahahaha! Ich kann nicht mehr!

Dank der großen reklamearbeit des zwitscherchens, in der alle möglichen zeitungen und fernsehsender immer und immer wieder in einem jahrelangen, penetranten hirnpflug irgendwelche zwitscherchen-ausschnitte als „stimme des internetzes“ präsentieren, weiß inzwischen jeder, was das zwitscherchen ist und was man damit so machen kann. Und was folgt für die meisten menschen aus dieser kenntnis? Richtig, es folgt für sie die einsicht, dass sie den scheiß einfach nicht brauchen. Tja, das wird wohl nix mehr mit dem großen S/M-geschäft; mit der monetarisierung über in die timelines verklappte, zielgruppengerechte scheißreklame, die in voll zielgruppengerechten drexmäjhls angepriesen wird. Die — nur, ums mal deutlich gesagt zu haben — braucht übrigens auch niemand, denn wir haben wahrlich keinen mangel an hirnverachtender reklame… :mrgreen:

Nimm dein unseriöses geschäftsmodell und stirb, scheißtwitter, stirb!