Wie der staatstrojaner auf den rechner kommt…

Wie kommt eigentlich so ein staatstrojaner auf den rechner? Zum beispiel über eine bislang unbekannte fläsch-lücke. Anständige menschen — also andere typen als diese schreibtischtäter im brote von mord- und folterregierungen namens „hacking team“ — würden einen gefundenen fehler ja melden, um die kompjuter anderer leute sicherer vor kriminellen angriffen zu machen, aber solche von staaten bezahlten — ja, auch von der BRD bezahlten, also von deinen mit staatlichem zwang kassierten steuern — menschenfeinde doch nicht.

Übrigens: mit „noscript“ wäre das nicht passiert. Und mit „click to play“ im brauser aktiviert auch nicht. Jedenfalls nicht, ohne dass man explizit klickt. Ein antivirus-schlangenöl hingegen wäre vollständig nutzlos gewesen.

Ach ja, die vollpfosten vom „hacking team“ waren natürlich auch so richtige spezjalexperten. Gut, jetzt verbergen sie nicht mehr viel… 😈

11 Antworten zu “Wie der staatstrojaner auf den rechner kommt…

  1. Oh der Ernst mal wieder mit einer Fläsch-Lücke.

    No risc no fun….. 😀

    Und Omniphobiker gibts sicherlich schon genug 😉

  2. Axo, dass die sich Hacking-Team nennen, das hat schon was von einer Ver­hoh­ne­pi­pe­lung besonderer Art. Diese Crackerschweine!

    • Klar gibts einen fix, wenn das problem bekannt wird. Und wenn der fehler von anständigen menschen gefunden worden wäre und nicht von solchen (unter anderem von der BRD mitbezahlten) schreibtischtätern, dann hätte es den fix schon vor vier jahren gegeben…

      • Jo. Und. Das ist nicht nur bei Flash so. Ist aber für viele noch lange kein Grund nicht auf Flash zu dreschen, denn man kann ja gar nicht falsch liegen. Zum einen weil „alle“ iShit-besoffen mir einstimmen und weil Flash halt zu gut ist und dadurch eine sehr hohe Verbreitung erreichte. Das klappt mit so gut wie jeder Software, die so etwas erreicht.

        • Ich will nur mal einen sehen von diesen Nerds, der eine ähnlich geniale Software in seinem Portfolio hat…. Aber es gibt ja was besseres, JS! Allein schon wenn ich mir ein einziges Script von Soundcloud für den Audioplayer angugg wie groß das ist und es gegen meinen Flash-Player vergleiche lache ich mich schlapp. Selbst mein einer Player der ne 3D-Animation enthält schlägt die minified^^ JS-Wüste um Längen und dabei handelt es sich nur um ein einziges von viele JS die die da laden.

          Aber wurscht. Ist eh OT und kratzt kaum jemanden mehr.

  3. „Schon wieder muss Adobe kritische Lücken im Flash-Player stopfen, die wohl aus dem Fundus des gehackten Schnüffel-Tool-Herstellers Hacking Team stammen. Ein Patch solle aber erst im Laufe der Woche kommen[…]“
    http://http://www.heise.de/newsticker/meldung/Nach-Hacking-Team-Leak-Zwei-neue-Flash-Luecken-aufgetaucht-2748506.html

    Drecksjournalist bleibt eben Drecksjournalist…………….. Schon wieder!!!! SKANDAL!!!1!1!!!!1
    „Weitere Lücken“, oder „Erneut muss Adobe“ wäre ja viel zu Neutral für die Totschlagzeile um Forenbashing und Klickzahlen zu generieren.
    Welch Wunder aber auch dass solch eine Asozialfirma noch weitere Lücken im Werkzeugkasten hat!
    Nein. Ich will jetzt nicht über schlechten Code reden, denn dass ist sehr mühselig, bei dem Antibewusstsein dieser Nerds. Was ich machen würde, um den Code des Player mal zu überarbeiten ist nicht von Belang, mittlerweile sowieso.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.