S/M des tages

Sagen wir es mal so: es wird auch weiterhin kein problem sein, religjös eingefärbte propaganda für barbarische mordbanden beim zwitscherchen zu verbreiten. Auch fotos von mörderischer gewalt (so genannte „kriege“ oder die „bürgerkriege“ irgendwelcher uniformierter, mit mordwaffen ausgestatteter „bürger“) gehen. Eine zensur findet nicht statt, wenn köpfe abgeschnitten, bäuche aufgeschlitzt, leute erschossen, verbrannt, gehängt und totgeschlagen oder auch mal frauen gesteinigt werden. Nur bei pornografischen bildern gibts ab sofort beim zwitscherchen ein kleines bisschen automatische, von total intelligenter softwäjhr durchgeführte… ähm… nee, zensur ist das ja gar nicht… ähm… moralische softwäjhr, und die hat sogar nur ganz wenig ganz klitzekleine fehlerkennungenchen:

Die inkorrekte Markierung von Fotos erfolge in höchstens in sieben Prozent aller Fälle

Irre, jedes zwölfte aussortierte bild ist gar kein pr0n! Wenn das mal nicht einfach eine „künstliche intelligenz“ ist, die nach langer „dressur“ haut schlicht an der farbe erkennt und für „verdächtig“ hält?! Müsst ihr verstehen, haut ist voll pöse! :mrgreen:

Aber diese winzige schwäche muss alternativlos in kauf genommen werden, denn sonst gibt es dort ja ekelhafte, unmenschliche, brutale fotos von pimmeln, möpsen und mösen. Und das wäre doch absolut schrecklich!!! Vor allem, weil man die ja sonst einfach nicht folgen müsste, um sie nicht zu haben!!!!1! Oder mal entfolgen müsste, wenn man ihnen versehentlich gefolgt ist!11!!! Oder sie blocken müsste, wenns einem immer wieder von anderen reingespült wird, die man aber dennoch gern haben möchte!!!1! Das ist doch niemanden zuzumuten!!elf!

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß in der bullschitt-moral des einundzwanzigsten jahrhunderts, die rein irrazjonal (oft offen religjös) motiviert mit mechanischem unsichtbarmachen von irgendwelchen unternehmen durchgesetzt wird! Lebt in einer welt, in der nach saudisch-US-amerikanischen maßgaben alles mit mehr als zwei königlichen kwadratzoll haut als „erotik“ und alles mit mehr als königlichen kwadratzoll haut als „porno“ aussortiert wird! Glaubt fest daran, dass brustwarzen gefährlicher als panzer sind! Vermehrt euch durch knospung, ihr idjoten! Oder wixt einfach auf die photoshopoptimierten wixefrauen aus genau der reklame, die vermutlich irgendwann einmal das „geschäft“ vom zwitscherchen werden muss, wenn das zwitscherchen doch noch so etwas wie eine gewinnerzielungsabsicht entfaltet! Und denkt nicht, sondern seid froh, dass für euch gedacht wird! Denn das ist die haltung für das neue zeitalter! Mit der haltung findet ihr das auch ganz normal, dass man zeigen darf, wie der nutte der kopf abgeschnitten wird, solange dabei keine möpse gezeigt werden! Vollidjoten! An euch sind die menschenrechte verschwendet! 👿

(Und, hat schon mal jemand pr0n beim zwitscherchen gehabt? Also jetzt außerhalb der profilbilder gewisser vollidjoten von spämmern? Also, wenn ich wirklich pr0n haben will, dann weiß ich, wohin ich gehe¹, und das ist nicht ausgerechnet diese totalüberwachte drexscheiße irgendwelcher S/M-seits…)

Ach ja, die verfratzenbuchung des zwitscherchens nimmt immer mehr form an.

Und die einzigen, die davon profitieren, sind aus einer fetten (und zum teil menschenverachtenden) industrie, die aus reinem konkurrenzdenken überhaupt kein interesse daran hat, wenn es irgendwo frei verfügbare und kostenlose erotik und pornografie gibt.

¹Aus US-jugendschutzgründen verlinke ich das hier nicht direkt (dieses blog liegt in den USA), aber „youporn“ ist nicht schwer zu finden, vor allem nicht, wenn man ein pünktchen und com hinterher schreibt. Und dann kann gerubbelt werden, bis die nille kwalmt. Besser als beim zwitscherchen. Und immer mit daunlohd-möglichkeit.

Wie „kinderpornos“ auf den kompjuter kommen…

Wie „kinderpornos“ — ein unwort, denn bei pornografie setzen sich menschen vor die kamera und machen das freiwillig — auf einen kompjuter kommen? Mit einem staatstrojaner, den dein „rechtsstaat“ — ein unwort… ich wiederhole mich… — so einsetzt, um beweise zu produzieren.

Nicht vergessen: auch die BRD ist kunde bei „hacking team“. Auch weiterhin viel spaß mit dem digitalen stalinismus!

Alle jahre wieder

Ich kriege gerade mit, dass offenbar gestern in der glotze mal wieder dokumentiert wurde, wie fleisch in massentierhaltung „produziert“ wird. Und jetzt ekeln sich alle. Und völlig absehbar ists für mich, dass dieses medial produzierte gefühl in nur einer woche wieder vergessen sein wird, hinfortgespült von aktuelleren medial produzierten gefühlen, vom einer sintflut und sinnflut der contentindustrie und des staatsfernsehens. Und dann — es ist ja sommer — gehts wieder grillen, lecker lecker grillen.

Guten appetit! Und weiterhin viel spaß am hirngrill des fernsehers, ihr verfügungsmasse der professjonellen psychoficker!