Schleichwerbung des tages

Die bildzeitung will ihre leser mit regelmäßiger ungekennzeichneter reklame im redakzjonellen teil in die internet-abzockcasinos von novomatic treiben. Da wäxt zusammen, was zusammen gehört, denn wer so doof ist, sich aus der bildzeitung zu „informieren“, der setzt bestimmt auch gern sein geld in wenig spielerischen „spielen“ aufs spiel, die so programmiert sind, dass er langfristig nur verlieren kann.

Friss deine „content marketing“ genannte scheißschleichwerbung, scheißjornalist, und verreck daran! 😦

Überwachungsplanet des tages

US-Regierung will gute Verschlüsselung abschaffen

Aber hej, man hat doch nix zu verbergen. Da ists doch „unter freunden“ ganz normal, wenn der kriminellere größere freund ab und an mal in die bude einbricht, alles durchwühlt, abfotografiert und ein paar mikrofone einbaut. Und dass man dem gleich einen nachschlüssel gibt, hat doch nur vorteile, weil ers dann leichter hat und nicht so viel mühe mit dem schloss hat. 😈

Da kann ich euch allen in zukunft nur noch viel spaß wünschen, wenn ihr mit US-betrübssystemen und US-brausern irgendwas macht, wo man doch lieber verschlüsselt, zum beispiel eure fernkontoführung (von werbern „onlein-bänking“ genannt) oder irgendwelche bezahlfunkzjonen mit euren wischofonen…

„Hacking team“ des tages

Habt ihr ja hoffentlich alle mitbekommen, dass diese schreibtischterroristen von „hacking team“ aufgehäckt wurden, obwohl ich gestern gehört habe, dass das in scheißglotze und hirnfickpresse gar kein tema war.

Nun, offenbar haben die leute dort noch einen größeren haufen herumliegendes, mit von diktatoren und bevölkerungsfolterern überwiesenem blutgeld bezahltes kokain in ihre näschen gezogen und rotzen so richtig realsatirische PResseerklärungen raus:

Vor dieser Attacke kontrollierte Hacking Team, wer Zugriff auf diese Technik hatte, die nur an Regierungen und Behörden verkauft wurde. Nun ist diese Kontrolle durch das Werk der Kriminellen verlorengegangen. Terroristen, Erpresser und andere können diese Technologie einsetzen, wenn sie die technischen Fähigkeiten dazu besitzen

Ihr schreibtischterroristen und mörderschergen vom „hacking team“: wenn ihr verbrecher andere verbrecher als verbrecher, um damit verbrecher vor verbrechern zu warnen bezeichnet, dann kann man sich dem dadaistischen reiz kaum entziehen. Hoffentlich ist euer mörderischer und menschenverachtender scheißladen bald pleite! Und hoffentlich kriegt kein einziger von euch etisch verrotteten und menschlich verrohten spezjalexperten jemals wieder irgendeinen dschobb! Sterbt!

Aber lest vorher nochmal den zauberlehrling:mrgreen:

Und nun zur wirtschaft

Könnt ihr euch noch erinnern, wie diese äppel-uhr allmedial als der große bringer des neuen zeitalters vor alle augen gestellt wurde, meist mit schleichwerbe-artikeln, die mich schon ganz leer fühlen lassen, wenn ich sehe, was vom „jornalismus“ übriggeblieben ist. (Und wehe, der „jornalismus“ kriecht äppel nicht ganz tief in den enddarm!) Nun, es sieht so aus, als hätte dieser große gehirnpflug auch nicht geholfen.

Von 200.000 Exemplaren pro Tag oder 1,5 Millionen in der ersten Woche der Verfügbarkeit im April sei die Zahl der verkauften Uhren inzwischen auf 20.000 pro Tag gesunken. An manchen Tagen, so der Marktbeobachter, gingen in den USA täglich nur 10.000 Exemplare über die Warentheke.

Auch handele es sich bei den verkauften Uhren zu Zwei-Dritteln um die günstigste Sport-Version, die in Amerika für 349 Dollar angeboten wird, während das ausgereiftere und teurere Modell zu 549 Dollar kostet

Hui, dreihundertfuffzich dollar! Immerhin, ohne uhr wirds etwas billiger, ein stück plastikarmband gibts schon für sechzich dollar. :mrgreen:

Tja, nicht einmal mit „content marketing“ kann man den leuten völlig sinnlosen, an die grenze des wuchers überteuerten tinnef andrehen. Da hilfts auch nicht, dass man seinen billigfraß mit der ticktack blechen kann, und auch die reklame auf der armbanduhr füllt jetzt nicht gerade einen gefühlten mangel aus.

Aber scheißkonzerne und scheißjornalisten arbeiten unentwegt weiter an der zunehmenden totalverblödung eines möglichst großen teils der menschheit.