Ich mag ja wirklich kein geoblocking…

Ich mag ja wirklich kein geoblocking, aber seit ich im spämmblog nur noch kommentare von IP-adressen aus D, A, CH akzeptiere (ich habe das jetzt seit gut zwei monaten so), hat sich das spämmkommentaraufkommen sehr deutlich verändert. Statt der täglichen sintflut von bis zu achthundert (ungefähr zu fünfzehn prozent „handgeschriebenen“, also nicht leicht automatisch erkennbaren) spämmkommentaren habe ich jetzt nur noch zwei bis drei am tag. Und deshalb wird das auch noch ein bisschen so bleiben.

Aber für die leute, die mit VPNs und TOR ihre anonymität sicherstellen wollen, ist es leider scheiße, dass sie bei den kommentaren ausgesperrt werden. Ich weiß das selbst, und ich werde mir noch etwas einfallen lassen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.