Realsatire des tages

Blogger, die fläsch unter anderem (nebem einem allgemeinen genervtsein und weils nicht auf dem funkzjonslimitierten dummkonsumgerät mit telefonie geht) wegen der probleme für die privatsfäre ablehnen und das in ihrem blogbeitrag unter anderem mit zitaten von einem fratzenbuch-schergen begründen. Und mit dem träckingwanzenhersteller Steve Jobs. 😯

Von dem kraut, das der geraucht hat, hätte ich jetzt auch gern etwas.

Eine Antwort zu “Realsatire des tages

  1. LoL
    Nem PR-Schwätzer, der obendrein nur nachplappert irgend etwas abzukaufen, das zeugt schon recht deutlich von [XYZ]. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..