Internetzensur des tages

Die webseit der staatlichen russischen nachrichtenagentur RT lese ich (na ja: überfliege ich eher) zwar oft, aber genau darum verlinke ich sie auch nur selten. Aber heute kann ich einfach nicht widerstehen:

Ist die russische Internetaufsicht Roskomnadsor high? Wikpedia drohte Sperrung wegen Haschisch-Artikel

Fratzenbuch des tages

Das fratzenbuch hat offenbar ein „kleines sicherheitsproblemchen“, das phishing so leicht macht, dass die opfer der phisher nicht einmal mehr ihre daten irgendwo eingeben müssen. Tja, viel spaß, leute, wenn ihr auf irgendwelche links in eurer zeitleiste klickt — auch ein von phishern gepwnter „echter“ bekannter kann im moment eine schleuder sein.

Datenschutz des tages

Aus den geleakten Interna der gehackten Webseite Ashley Madison geht hervor, dass die Sicherheitsabteilung von gravierenden Sicherheitsmängeln der Webseite wusste

Ich wünsche euch allen auch weiterhin viel spaß dabei, den datenschutzversprechungen irgendwelcher unternehmen einfach zu glauben, weil ihr ja nur glauben könnt. So lange die nicht haften müssen, so lange wird die liste länger und länger und länger