Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat sich mal angeschaut, mit welchen materialjen in staatsbürgerkun… ähm… im p’litikunterricht die gegenwärtige griechenland-krise an den schulen der BRDDR behandelt wird und hat zur überraschung jedes menschen in der BRDDR rausgekriegt, dass es sich um einseitige darstellungen und reine indoktrinazjon handelt.

Als ob die scheißschule hier jemals etwas anderes gewesen wäre!

11 Antworten zu “Prof. dr. Offensichtlich

  1. Well find! 😀

    „[…]Als ob die scheißschule hier jemals etwas anderes gewesen wäre![…]“

    HaHaHa
    Nicht nur hier, es fehlt nur etwas der Kontrast mit der Ost-Zone und fehlender Kontrast resultiert all zu gern in schlechten Bildern 😉

    • Es ist schade, dass ich meine alten gesellschaftskunde-heftchen verloren habe. Da wurden die gesellschaftssysteme der DDR und der BRD schön grafisch gegenübergestellt, und damit man auch als unwissender zwerg erkannte, wie man das zu verstehen hatte, war die DDR-seite mit einem rahmen aus stacheldrahtmuster umrandet. Dann eine arbeit, in der geprüft wurde, ob man die nahegelegte interpretazjon auch fein verinnerlicht hat, und wers tat, bekam punkte für eine gute zukunft (zensuren), und wers nicht tat, dem wurden diese punkte eben vorenthalten. Genau so kenne ich schule: als eine lichtlose anstalt zur gehirnwäsche bei menschen, die ausgeliefert sind und zudem meist noch keinen intellektuellen widerstand leisten können.

      • HaHaHa was für ein Lehrbuch! Schade wirklich, dass Du das nicht mehr hast 😉

        Ich erinnere mich noch an die damaligen Grenzübergänge vom Westen „in“ den Osten Täuschlands zur Verwandtschaft. Aber das ist ne laaange Story, wie ich das damals als Kind nie so ganz verstanden hatte, warum „die da drüben eingesperrt“ sind und warum man oft genug wie „Terroristen“ behandelt wurde, wenn man da einreisen wollte.

        Wie Du die Schule kennst, so ist das leider, auch aus meiner Sicht.
        Bildung bedeutet seit der industriellen Revolution maßgeblich Massenerziehung, willfährige Arbeiter für die Industrie heraus-/heran-zu-bilden. Am besten so, dass sie das selbst wollen und sich in ihren Platz in der Gesellschaft der arbeitenden Konsumenten bereitwillig einordnen. Und. Der Industrialismus mit seiner Massenerziehung ist den bisherigen Gesellschaftssystemen, wie z.B. Sozialismus und Kapitalismus übergeordnet. Überall wo der Industrialismus an Boden gewann bildeten sich ähnliche Strukturen heraus, je nach Systemdoktrin in den unterschiedlichen Farben und Strömungen.
        Mit Heraus-Bildung eines Menschen, im Sinne von Aufklärung und Humanismus hat das recht wenig bis kaum noch zu tun und da erledigt die soziale Selektion auch gute Dienste. Wo kommen wir denn da hin, wenn wir nur noch faule Schöngeister heran-erziehen?!

        Meine Theorie ist es, dass dieser Widerstand, den Du da ansprichst, zu brechen das allgemein verdeckte Ziel der Pädagogik ist – you must comply! (im weiten Sinne hat das Ähnlichkeiten zur Krankheitseinsicht im psychiatrischen Umfeld, mit auch nur einer Lösung des Dilemmas – sich fügen, Einsicht zeigen) Manche Kanäle werden offen gelassen, sofern sie im System integriert sind, wie z.B. für exzentrische Künstler usw., aber das wird fürn Kommentar dann doch jetzt alles zu umfangreich. Indoktrination und Sozialisation gehen da Hand in Hand und gipfeln im, mMn oft letzten Aufbäumen des Organismus während der Pubertät bzw. Adoleszenz gegen den Käfig. Lebend kommst man hier nicht raus, doch keine Seele wird aufgegeben und so gibt es auch dafür verschiedene Methoden der Kanalisierung. „Die Hörner abstoßen“ oder ähnliche Sprüche kennt man ja und nicht nur Hollywood hat Regale voll Filme wie man junge Menschen auf den rechten Weg bringt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.