Schadsoftwäjhr-bullschitt des tages

Ein mit dem Trojaner Backdoor.ATM.Suceful infizierter Geldautomat kann Karten einziehen und händigt die Beute auf Kommando an die Ganoven aus

Hallo?! Was für einer ente ist heise denn da aufgesessen?

Wenn ich einen geldautomaten trojanifizieren kann (was nicht ganz so einfach gehen sollte und dementsprechend aufwand ist), dann werde ich bestimmt keine karten von kunden einziehen und mir hinterher ausgeben lassen. Denn so kriegt die bankfiljale binnen eines einzigen tages mit, dass mit dem automaten irgendwas nicht stimmt, weil ganz viele leute ihre karten wiederhaben wollen, und es ist auch ganz genau bekannt, welche karten davon betroffen sind. Da ist es doch aus krimineller sicht viel besser, die kartendaten zu kopieren und die PINs auch gleich zu speichern, wenn mans schon nicht schafft, diese blätter, blätter banknoten aus dem automaten rauszuleiern…

Je länger ich über diese bullschitt-meldung nachdenke, desto sinnloser ist sie. Ach, kommt von so einer „sicherheits-firma“. Na, dann ists klar…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..