Lieber scheißjornalist…

Lieber scheißjornalist, ich interessiere mich genau so wenig wie die mehrzahl deiner von dir verachteten leser für den gegenwärtigen börsen-„wert“ von VW (der auch nach der heutigen korrektur richtung unten immer noch weitgehend von der wirtschaftlichen wirklichkeit entkoppelt ist), aber ich würde mich sehr dafür interessieren, ob die erwischten und geständigen betrüger¹ eigentlich inzwischen ihre aussagen machen und warum zum hackenden henker es nicht zu einer strafverfolgung und verknastung bei solchen schwerkriminellen kommt. Dabei gern eine beleuchtung der verflechtung von VW mit dem bummsland niedersaxen und der allgemeinen korrupzjon in unserer scheiß-bananenrepublik…

Ach, das ist nicht dein dschobb, scheißjornalist, du wirst ja von milljardären dafür bezahlt, die hirnchen so zu ficken, dass die hier laufende und die gesamte gesellschaft zerfressende scheiße endlos weiterlaufen kann. Ich kenne menschen, die sind für mehrfaches schwarzfahren — „schaden“: hier in hannover jeweils 2,60 øre — zu mehrmonatigen haftstrafen verknackt worden. Gut, ich verstehe, das ist die welt, für deren bestand du dich einsetzt! Du bist eben ein feind. Verrecke, scheißjornalist, verrecke!

¹Für die verkommene und nach schweiß und sperma stinkende hure justizja, die beim anblick von geld stets für die besitzenden ihre beine spreizt: im umgangssprachlichen sinne des wortes zu verstehen, nicht im sinne des strafgesetzbuches.

Eine Antwort zu “Lieber scheißjornalist…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.