Asozjale marktwirtschaft des tages

Wie viel steuern zahlt man eigentlich, wenn man 2,5 gigaøre gewinn macht? „Ikea“, das asozjale möbelhaus aus schweden, hat dafür 48.000 øre steuern gezahlt. Natürlich sorgt „ikea“ mit allen mitteln dafür, dass das in der EU-lobbykratur auch so bleibt:

Das Unternehmen schickte den Abgeordneten am Mittwoch eine „Einladung zur informellen Steuer-Diskussion“ – in ein griechisches Restaurant. Im Kantinen-Ambiente sollten die Europaparlamentarier mit Ikea-Vorstand Steve Howard und Steuermanager Frister Mattsson über „faire, transparente und klare internationale Steuersysteme“ reden. Dabei könnten die Abgeordneten natürlich auch Fragen stellen, schrieb Ikea

Auch weiterhin viel spaß mit der lobbykratur in allen staaten der EU!

Eine Antwort zu “Asozjale marktwirtschaft des tages

  1. Immer wieder erheiternd wenn psychopathische Großkonzerne über Steuern reden. Gern auch mal mit der unterschwelligen Drohung des Verlustes von Arbeitsplätzen, beim Wegzug wegen zu hoher finanzieller Belastung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.