Snowden-nachwirkung des tages

Der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) hat das Safe-Harbor-Abkommen zum Austausch von Daten zwischen den USA und der EU für ungültig erklärt

So, nachdem die datenverarbeitung im faschistoiden überwachungs- und mörderstaat USA nicht mehr generell gestattet ist, hat sich wohl so manche „cloud“ irgendwelcher klitschen in ein juristisches risiko verwandelt. Ansonsten ändert sich nichts, wenn man und frud mal davon absieht, dass man und frud bei irgendwelchen AGBs und nutzungsbedingungen einer weiteren klausel in diesem literarisch ungenießbaren augenpulver zustimmt, indem man und frud ohne zu lesen sein kreuzchen bei „ich stimme zu“ macht. Gut, ganz so einfach ist das nicht, aber wenn leute sogar die nutzungsbedingungen vom fratzenbuch abnicken, dann werden sie sich auch daran gewöhnen.

Mit mitleid mit klitschen, die daten ihrer kunden in die „cloud“ — also auf den kompjutern anderer leute — geschoben haben, ist übrigens nicht vorhanden. Wer seine kunden so verachtet, ist ein fall für den insolvenzverwalter.

(Und natürlich gibt es bald „cloud“, bei der garantiert wird, dass die kompjuter in der EU stehen. Zum beispiel im vereinigten königreich mit dem menschenverachtenden, faschistoiden weltüberwachungsdienst GCHQ, der dann an die NSA weiterleitet. Mögen das pack und seine herrscher in der hölle brennen!)

Siehe auch bei wirres

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..