BRD-internetz und S/M des tages

Einer werbeklitsche aus der BRD, die ihre scheißwerbung auf einer (auch außerhalb des rechtsraums der BRD betriebenen) webseit schaltet, auf der es auch zu straftaten wie volxverhetzung kommen kann, drohen ermittlung wegen der beihilfe zur volxverhetzung. [Dauerhaft archivierte versjon gegen die folgen der von scheißpresseverlegern lobbyistisch erzwungenen depublizierung von mit kwasikopfsteuer finanzierten inhalten] Sehr gut! So weitermachen! Bis das mit der werbung im web — für die meisten presseverleger, vollidjoten und sonstigen börsennotierten klitschen ohne seriöses geschäftsmodell einzige möglichkeit, träsch-inhalte zu geld zu machen — so ein unkalkulierbares risiko wird, dass so etwas nur noch von völlig unseriösen läden betrieben wird, deren vorgehen man nur noch grenzkriminell nennen kann. Solche läden wie zum beispiel dieser grenzkriminelle betrüger, der vor fünf jahren GMX-nutzer überrumpelt hat. Außerdem am besten auch noch an die unternehmen herantreten, die derartige reklame schalten lassen. Die sollten auch sorgfaltspflichten haben…

Grabt dem werbemarkt das geld ab, und die scheiße verschwindet aus dem web! Vielleicht kommen sogar noch mal die zeiten zurück, in denen man webseits aufgemacht hat, weil man etwas mitteilen wollte und nicht, weil man geld damit machen wollte (und dann seine inhalte von irgendwelchen contentagenturen eingekauft hat oder einfach irgendwelche leute kostenlos inhalte verfassen lässt).

Man wird doch mal träumen dürfen. Natürlich wird das nicht passieren und die anzeige wird sich nach kurzer zeit in wohlgefallen auflösen, ohne dass es dafür noch mal extra eine meldung gibt. Warum die märchenschau des BRD-staatsfernsehens ARD dennoch darüber berichtet? Na, weils gegen etwas geht, wo nachrichten fließen, ohne dass es so leicht zu beeinflussen wäre wie im zentral organisierten schundfunk oder in der agenturzentral kwasigleichgeschalteten scheißpresse. Deshalb immer wieder der FUD gegen alles, was anders als diese strukturen ist.

Ach, apropos kontrolle:

Ihre Meinung - meta.tagesschau.de -- Bisher keine Kommentare zur Meldung. Kommentierung der Meldung beendet.

Ohne weitere worte.

Wer lust darauf hat und gerade zu faul zum masturbieren ist, kann heute abend übrigens anderthalb stunden seiner beschränkten lebenszeit mit einer darbietung verschwenden, die genau so geil und offenohrig ist wie dieser kommentarbereich. Ich empfehle, stattdessen einfach einen guten (oder doch wenigstens unterhaltsamen) film aus der piratenbucht zu saugen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.