6 Antworten zu “Nutzt hier jemand joomla?

  1. Der Artikel zum Plugin ist jetzt soweit fertig. Bis zum nächsten Update.

    […]Neulich entdeckte ich in einem Blog, dem von da]V[ax, eine Plugin Entwicklung, die mir sofort positive Gefühle bescherte. Das Pro-Adblocker Plugin für WordPress. Da die Sourcen GPL Open Source waren und ich selbst kein WordPress nutze, sondern Joomla, wollte ich diese so einfach wie geniale Umsetzung auch für Joomla haben. Wer mich kennt, der weiß dass ich kein Freund von Werbung bin und so machte ich mich daran.
    Quasi parallel zu der Entwicklung von da]V[ax und die für Joomla wurde ein weiteres Plugin für WordPress, zu diesem Zweck entwickelt. Von Sergej, aus meiner Sicht eine grundsolide Entwicklung, mit ner Menge an Möglichkeiten.[…]

    • […]Version 1.0.7 ist nun da und hat einiges an neuen Funktionen erhalten. Man kann nun eine Zugriffsstufe auf Benutzergruppenebene bestimmen, bei der ein Besucher das Popup angezeigt bekommt. So kann man dies z.B. nur bei Gästen, ,eingeloggt und registrierten und so weiter anzeigen. Des Popups kann nun auch auf verschiedene Menüeinträge begrenzt werden, oder auf allen Seiten aktiv sein. Für den angezeigten Text auf dem Popup gibt es jetzt ein Textfeld, mit dem man direkt bei den Plugin-Einstellungen einen, mit HTML-Markup formatierten Text eingeben kann, oder man wählt einen zuvor erstellten Artikel, bei dem man, je nach Richtext-Editor, seiner Kreativität freien lauf lassen kann. Generell für den Text kann man auch die Jommla weiten Content-Plugins mit dem Joomla-typischen Plugin-Markup aktivieren und nutzen. Ein paar Farbeinstellungen mehr, jetzt mit Colorpicker und ein Konfigurationsmodus, der das setzen des Cookies unterbindet runden diese Version ab.

      Nun will ich den Code noch etwas überarbeiten, verbessern und vereinfachen, z.B. die Erzeugung der Squezebox mit JavaScript ist noch sehr umständlich und benutzt z.Z. noch den LocalStorrage des Web-Browsers um die Daten zw. PHP und JavaScript auszutauschen. Die Version der Box ohne ein JS Framework von Sergej, soweit ich das durchschaue (ohne ein WP hier zu installieren) finde ich auch sehr ansprechend, aus Developer Sicht, wenn man ohne ein JS-Framework auskommt, finde ich das immer gut :D[…]

Schreibe eine Antwort zu da]v[ax Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.