Scheißjornalismus und fußball des tages

Damit so ein (meist unterbezahlter) scheißjornalist nach den wünschen der besitzenden minderheit schreibt und alles mit breit verabreichter schleichreklame vergällt, muss man ihm nicht einmal geld in die hand drücken — hier in der scheiß-BRD mit ihrer scheißpresse reichen auch gelegentliche fußballkarten.

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß mit der scheißpresse!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.