Ändräut des tages

Mit der Schadsoftware können unter anderem der Datenverkehr überwacht, Telefongespräche und Umgebungsgespräche heimlich abgehört sowie mit der Smartphone-Kamera heimlich Bildaufnahmen gefertigt werden […] Außerdem könnten von dem infizierten Gerät Telefonate initiiert sowie SMS versandt, Daten eingesehen und verändert sowie der Standort des Smartphones lokalisiert werden […] Die Schadsoftware sei so konstruiert, dass sie auch von versierten Smartphone-Nutzern nicht ohne weiteres entdeckt werden könne

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß mit euren wischofonen. Und macht auch ja eure bankgeschäfte und eure fernkontoführung damit und bezahlt immer brav mit dem händy! Was kann dabei schon schiefgehen?

Ach übrigens: die beschreibung des trojaners klingt genau so wie die funkzjonsmerkmale der softwäjhr, mit denen polizeien und geheimdienst uns alle „belauschen“. Aber polizeien und geheimdienste sind eben ein rechtsfreier raum, und das grundgesetz für die BRD ist eine rolle klopapier zum arschabwischen und wegspülen.

Feierfox des tages

Der feierfox kriegt jetzt mal einen eingebauten träcking-blocker. Nur, dass der meistens das träcking nicht blockt:

Der Benutzer schaltet den privaten Modus ein und gibt uns damit ein starkes Signal, die Schilde hochzufahren. Mit dem Tracking-Schutz versuchen wir, aggressiv so viele Dinge zu blockieren wie möglich, ohne damit die Nutzererwartungen zu unterlaufen […] Werbenetzwerke, die „Do Not Track“ befolgen, sind auf der Whitelist. Über die neue Funktion hat Mozilla auch viele Gespräche mit der Werbebranche geführt. Da habe es auch „Sorgen“ gegeben, sagt Mayo. Aber „nachdem wir einmal erklärt haben, wie es funktioniert“, seien die zerstreut worden

Das dingens funkzjoniert also nur, wenn jemand oder jefrud rausgekriegt hat, wie man oder frud den privaten modus einschaltet und aus irgendeinem nicht näher benannten grund nicht standardmäßig und immer; und das dingens funkzjoniert nicht bei werbelügnern, die angeben, dass sie auf eine angabe in den HTTP-kopfzeilen achten, obwohl diese von werbelügnern gegebene angabe in keiner weise überprüft werden kann. Wissen wir ja alle, dass professjonelle lügner es ganz besonders genau mit der wahrheit nehmen und dass man ihnen deshalb glauben sollte… :mrgreen:

Wer mehr als „gefühlten datenschutz“ und die intelligenz- wie nutzerverachtende verarschung durch die feierfox-entwickler haben will oder muss, nehme einfach den privacy badger, um sich nicht träcken zu lassen. Und auf keinen fall den wirksamen werbeblocker dazu vergessen, um den großteil der seitübergreifenden scheißüberwachung durch irgendwelche werbeklitschen und sonstige menschenfeinde an der wurzel zu unterbinden.

Feierfox-entwickler, ihr seid einfach nur noch dumme, verlogene arschlöcher, die auf die feierfox-benutzer scheißen und die jeder geschäftsidee entgegenkommen, die den interessen der nutzer entgegengerichtet ist. Kombiniert mit irreführenden behauptungen, die presseerklärt werden. Fresst geld und sterbt dran, ihr fäkalmaden!

Ein tipp für alle, die den scheiß nicht mehr ertragen wollen: pale moon.

Irgendwann im herbst 2017 ist bummstagswahl…

…da muss man den senilen stimmenbeschaffern doch ein bonbon geben, damit sie weiterhin die zukunft der menschen in der BRD abwählen:

Deutliches Plus für 2016 erwartet
Renten könnten um bis zu fünf Prozent steigen

Und wenn die koalizjon nicht so lange hält, na ja, ist halt im konjunktiv formuliert und keinerlei bindende zusage.

S/M des tages

Facebook ist die Titelverteidigung in der Sparte „Weltweiter Datenhunger“ gelungen. Der Datenkonzern hat ein Patent für die Bewertung der Bonität seiner User beantragt. Grundlage sind dabei die „Friends“ und sonstigen Kontakte, die ein Facebook-Nutzer hat. Wer weniger betuchten Umgang pflegt, könnte also bald höhere Kreditzinsen zahlen müssen

Ich wünsche euch allen auch weiterhin viel spaß dabei, eurer miteinander im internetze in die hände börsennotierter unternehmungen ohne seriöses geschäftsmodell zu legen!

Internetz der dinge des tages

Hacker können erfolgreich den airbag eines autos — und weitere funkzjonen — abschalten, indem sie eine schwachstelle in einer softwäjhr von drittanbietern ausnutzen, die häufig von automechanikern verwendet wird. Und damit das später nicht so auffällt, meldet der airbag bei einer eventuellen späteren dignose zurück, dass er angeschaltet ist. Da freut man sich doch so richtig auf das internetz der dinge und die digitale revoluzjon! Und was die freude noch erhöht: die wahrscheinlichkeit, dass derartige lücken irgendwann von den horch- und morddiensten der staaten für allerlei willkür-paralleljustiz mit todesfolge (und ohne jede juristische verfolgung) benutzt werden werden, scheiß auf kollateralschäden bei schweren verkehrsunfällen, dürfte bei eins liegen. Auf diesem NSA- und GCHQ-faschistenplaneten kann man leider nur sagen, dass jeder mensch, der ein auto mit digitaltechnik fährt, ein gleichermaßen mitmörderischer wie selbstmörderischer vollidjot ist.

Der (englische) artikel enthält auch ein paar richtige grusellinks, die ich nur gerade nicht weiterverfolgen kann, weil ich aufm sprung bin.

Dank an shiki87 für den hinweis!

Mittelalter des tages

Es ist ein schockierendes video aufgetaucht, das vorgibt, die folter von vier der hexerei verdächtigten frauen in einem dorf in papau new guinea zu zeigen […] das video zeigt mindestens vier frauen, die entblößt, gefesselt, verbrannt und geschlagen wurden. Sie werden gestochen mit mit macheten bedroht, während sie von einer männergruppe verhört werden […]

Noch (höchstens) drei bis vier jahrzehnte weiter kultivierter irrazjonalität, und schon geht es auch hierzuland wieder los mit dem foltern und morden für bullschitt und die psychische projekzjon anderer leute.

ARD des tages

Niemand sage, dass die ARD für die ganzen mit gewalt auch noch von völligen rundfunkverweigerern geraubten rundfunkgebühren nichts zurückgäbe!

Nach 63 Jahren unten ohne sind die tagesschau-Sprecher künftig von Kopf bis Fuß zu sehen. Immer nach dem Wetterbericht zeigen sie Bein. Daran werde deutlich, dass sich die tagesschau optisch und inhaltlich stets weiterentwickelt, so ARD-aktuell-Chefredakteur Gniffke.

Nein, das ist keine satire, das steht da wirklich! Nur für den fall, dass diese gülden gleißende perle des BRD-staatsfernsehjornalismus demnächst „depubliziert“ wird, ist hier ein bildschirmfoto.

Nochmal kurz erinnert: das neue studio der ARD-tagesschau

eifohn des tages

Wisst ihr, wass das eifohn von äpple nicht hinbekommt? Es scheitert an der umstellung der uhr, wenn die sommerzeit beendet wird. Ich wills mal so sagen: windohs CE 2.0 hatte damit nicht das geringste problem.

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß mit den überteuerten wischofonen mit apfel drauf, bei denen zum problem wird, was überall anders seit jahren selbstverständlich und fehlerfrei funkzjoniert! Guckt doch mal, obs im äppstohr eine äpp für hirn gibt… :mrgreen:

(Aber achtet drauf: wenn man den kommentaren darunter glauben darf, gibt es für ganz viele leute dieses problem nicht. Da hat äpple wohl einen fuckup hinbekommen, den man nur bei bestimmten einstellungen bemerkt.)

Alice Schwarzer des tages

Alice Schwarzer, medienfeministinnendarstellerin, genügt sich nicht mehr darin, satiren auf ihre tätig- und tätlichkeiten mit DMCA-jurafuchteleien aus dem internetz entfernen zu lassen, sondern will jetzt endlich mal ein ganzes buch verbieten lassen.

Achtung, kwelle ist die bildzeitung — aber das verhältnis zwischen Alice Schwarzer und springers mordblatt ist ja einigermaßen gut, seit diese frau ihr gesicht gegen eine mutmaßliche handvoll bunter läppchen für eine werbekampanje der bildzeitung zur verfügung gestellt hat.

Pädagogen des tages

So ein lehrer sieht oft schon am namen eines kindes, ob das kind probleme bei seiner zwangsbeschulung machen wird:

Als „verhaltensauffällig“ stuften 54 Prozent der befragten Lehrer den Vornamen „Kevin“ ein. Auf weiteren Spitzenplätzen dieser Negativliste folgten Namen wie Justin, Chantal oder Dennis.

Eher verhaltensunauffällig und leistungsstark wurden Kinder eingestuft, die beispielsweise Charlotte, Sophie, Alexander, Simon oder Hannah hießen

Den rest erledigt dann das verhalten des scheißlehrers, das von seinen vorurteilen geprägt ist, die in nichts anderem wurzeln als darin, welche lautfolge die eltern einem kind zugeordnet haben, bevor es überhaupt eine persönlichkeit gebildet hat. Es überraschte mich nicht weiter, wenn sich dieser prozess in deutlich schlechteren durchschnittlichen schulnoten spiegelte. Und nein, scheißlehrer an den BRD-zwangsschulen zur sortierung der menschen für ihre verwertbarkeit im betrieblichen produkzjonsprozess haben zumindest in einzelfällen kein problem damit, sich zur willkür ihrer nur in vorurteilen wurzelnden maßstäbe zu bekennen:

In einem der Fragebogen fand sich der Kommentar: „Kevin ist kein Name, sondern eine Diagnose!“

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß damit, eure kinder von den staatlichen schulen in der BRD kaputtmachen zu lassen.