Jornallje des tages

Beim „stern“ — bekannt durch die gefälschten tagebücher des beliebtesten deutschen kanzlers aller zeiten — ist man mittendrin, statt nur dabei.

Es ist ein reiner Terror-Porno, den der „Stern“ seinen Zuschauern zum gemeinsamen Aufgeilen zur Verfügung stellt

Das wort „terrorporno“ (ein dank an herrn Niggemeier dafür) muss ich mir gleich in meine wörterliste schreiben, ich glaube, das wird in den nächsten tagen noch häufiger benötigt.

Na, petizjonen unterschrieben, ihr schafe?

Der schwerste Vorwurf: Die politischen Meinungsdaten von Millionen deutscher Nutzer würden weiter auf US-Servern gespeichert – auch nach dem Safe-Harbor-Urteil des Europäischen Gerichtshofs. „Letztlich gibt es keine Sicherheit, dass die sensiblen persönlichen Daten über politische Meinungen nicht bei US-Behörden oder sogar bei der NSA landen“, meint Weichert. Er kritisiert zudem, dass diese Daten gespeichert, mit Angaben aus Plattformen wie Facebook und Twitter angereichert und für neue Kampagnen weiterverwendet werden. Außerdem würden E-Mail-Adressen und Postanschrift für Werbezwecke auch an Dritte weitergegeben

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß dabei, euch für irgendwelche nullwertdienste — hier zum beispiel: wirkungsloses und leicht ignorierbares p’litisches betteln — immer schön datennackig zu machen und alles in datensammlungen zusammenfließen zu lassen. Ihr geht mit dem internetz um, als wäre es einfach nur eine STASI-akte zum selbstschreiben!

Und wenn ihr p’litischen widerstand leisten wollt, hört auf mit dem bückgeistig-bettelnden petizjonsscheiß für ängstliche spießbürgeridjoten, sondern organisiert ihr, bildet euch, bildet andere, bildet banden und leistet p’litischen widerstand!

Zur gestrigen absage eines fußballspieles in hannover

Böse zungen sagen, dass die absage den p’litikern viel leichter gefallen ist, weil es ja eh nicht so voll geworden wäre und weil doch sehr viele menschen anti-Merkel-transparente mit ins stadion genommen hätten — beides dinge, die gar nicht so gut zur fernsehinszenierung der nach paris mutig ins stadion gehenden p’litiker gepasst hätten¹…

¹Nur ein ganz unbestätigtes gerücht aus völlig uninformierter kwelle…

Dummfrage des tages

Habt ihr gehört, dass die AFD drittstärkste kraft im bummstag wäre, wenn jetzt gewählt wurde? Dieses hochseriöse resultat der wisschenschaftlichen meinungsmach… ähm… meinungsforschung wurde ja durch alle drexmedien getragen.

Sein INSA-Institut stützt sich bei dem wöchentlich für die „Bild“-Zeitung erhobenen „Meinungstrend“ ausschließlich auf online erhobene Daten – und zwar auf das YouGov-Deutschland-Panel. YouGov ist ein börsennotiertes Markt- und Meinungsforschungsinstitut aus London, das online-basiert arbeitet. Allerdings kann die Registrierung missbräuchlich genutzt werden. Registrieren kann sich laut YouGov-Regeln jeder über 14, der über einen deutschen Wohnsitz und eine gültige E-Mail-Adresse verfügt. Überprüft – zum Beispiel anhand eines Personalausweises oder durch einen Anruf bei einer Festnetznummer – werden diese Angaben aber nicht. Die Befragten erhalten für ihre Teilnahme Bonuspunkte, die in Geld umgetauscht werden können, wobei 500 Bonuspunkte einem Euro entsprechen. Die Daten aus den Befragungen werden laut YouGov durch Gewichtung an die Bevölkerungsstruktur angepasst

[Dauerhaft archivierte versjon des artikels gegen die von den scheißpresseverlegern der BRD lobbyistisch erzwungene „depublikazjon“ von inhalten des BRD-kwasistaatsrundfunks]

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß mit veröffentlichten dummfragen, bei denen über die angewandte metodik geschwiegen wird — und natürlich mit dem nach scheiße stinkenden drexjornalismus der bürgerlichen drexpresse, der die bildzeitung als ernsthafte kwelle behandelt und die meldungen aus diesem hetzerischen lügenblatt als wahrheit! Und hej, so ein paar kleine verknotungen von interessen…

Der Leiter eines Meinungsforschungs-Instituts (das laut Medien gleichzeitig die AfD beraten soll), der in Artikeln einen mehr als wohlwollenden Ton gegenüber der AfD anschlägt, verantwortet Umfragen für die „Bild“-Zeitung, in denen die AfD zur drittstärksten politischen Partei wird: Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

…haben doch garantiert keinen einfluss auf das eh schon leicht manipulierbare ergebnis, vor allem nicht, wenns propagandistisch günstig ist. Müsst ihr nur feste dran glauben! Und wenn ihr das schon glaubt, dann fragt ihr euch auch nicht weiter, ob die anderen dummfragen irgendwie seriöser sind und fangt sogar an, euch an diesem von jornalisten vorgetragenen zahlenblendzauber zu orientieren… na, wenns doofer nicht geht! Immer schön glauben! Sind zahlen! Können nicht lügen! Idjoten!

Contentindustrie des tages

Die zentrale Aussage der Studie (und der erste Satz der Zusammenfassung innerhalb der Studie) lautet:

„Die Belastung mit Jugendgewalt ist in Berlin insgesamt weiterhin rückläufig.“

Diesen Trend gibt es in Berlin seit zehn Jahren. Jede Wette, dass die Mehrheit der Berliner vom Gegenteil überzeugt ist. Weil die Medien (mit Ausnahmen) das Gegenteil berichten. Weil das Gegenteil mehr Klicks bringt

[Ja, ich weiß, wen ich da eben verlinkt habe!]

Der scheißjornalismus ist eben nichts anderes als der hässliche, kleine bruder der scheißreklame, nur dafür gemacht, möglichst viele leute zum eigentlichen geschäft der contentindustrie, zur reklame, zu locken — und er ist ganz genau so „ehrlich“ wie die scheißreklame. Den scheißpresseverlegern und sonstigen scheißcontentindustriellen ist alles egal, ihr geschäft sind werbeplätze, nicht der frieden, die bildung und die informiertheit der menschen. Lernt es endlich, endlich, endlich, den scheißjornalisten so zu verachten wie jeden betrüger, kwacksalber, verbrauchtwagenverkäufer oder kinderficker! Jeden! Scheißjornalisten! Denn ein mensch, der schreiben will, der nennt sich autor und schreibt — und der mensch, der sich jornalist nennt, will euch nur mit jornalistischen lügen zu den lügen der reklameindustrie locken, damit milljardäre einen profit machen, von dem sie ihm fast nix abgeben. Rotzt ihm in die verlogene drexfresse, wo immer er euch pseudofreundlich fragt oder pseudosachlich seinen von milljardären mit ein paar groschen bezahlten scheißdreck als „wahrheit“ auftischt.

Verrecke, scheißpresse, verrecke!

Joseph Goebbels wäre entzückt gewesen

Achtung, ihr vorkriegskinder, ein übles mordend ungeheuer kommt wie der große kraken mit allwürgenden tentakeln über die erde, kommt, euch allesamt zu reißen!

In der muslimischen Welt ist ein Ungeheuer herangewachsen, das seine Tentakel um die ganze Welt schlingen möchte. Man kann kontrovers darüber diskutieren, aus welchem Schoß es kroch, wer es gezeugt hat und wer es immer noch füttert. Doch sollte man nicht glauben, es zöge sich friedlich zurück in seine Höhle, wenn man es nur nicht mehr reizte – es also nicht mehr mit Waffengewalt daran zu hindern suchte, ganze Volksgruppen zu massakrieren, Städte zu zerstören und Kulturen auszulöschen. Das Ungeheuer hat viele Köpfe und Arme, die immerfort nachzuwachsen scheinen, wenn man sie abschlägt. Es trägt wechselnde Namen

Weia!

Nein, so eine offene kriegspropaganda verlinke ich nicht direkt!