Ändräut des tages

Google kann nach Vorlage eines Durchsuchungsbefehls oder einer gerichtlichen Anordnung Passwörter zurücksetzen, um Strafverfolgern bei der Extrahierung von Daten zu helfen. Dieses Verfahren kann Google aus der Ferne durchführen und erlaubt forensischen Ermittlern, die Inhalte eines Geräts zu sehen

Auch weiterhin viel spaß mit den geräten, die ihr zwar kauft, bezahlt und immer eifrig und gefügig mit strom versorgt, die aber ganz jemanden anders gehören! Wo das internetz im händi ist, ists gehirn im arsch.

Warum man niemals ohne adblocker sörft…

Zum beispiel, um sich nicht auf einer kwalitätsjornalistischen kwalitätsseit in eine grenzbetrügerische abofalle locken zu lassen. Schade übrigens, dass heise nicht dazuschreibt, welche pressedrexseit einer „großen deutschen tageszeitung“ davon betroffen war. Aus gründen des karmas hoffe ich ja, dass es die bildzeitung war. :mrgreen:

Oh, mit euren wischofonen und wischopädds, die hier attackiert werden, ist das gar nicht so einfach, einen wirksamen adblocker zu verwenden? Ja, zum schwefelkackenden höllenhund verdammte scheiße nochmal, dann bewegt euch im internetz nicht mit so einem technikverhindernden spielzeug-enteignungsgerät für den enthirnten konsum, sondern mit einem richtigen kompjuter!

Viel spaß mit der scheißpresse, die ihre leser in so eine scheiße reintreibt! So lernt wenigstens jeder, wie er von den drexjornalisten verachtet und offen wie ein feind behandelt wird — das hilft sicherlich dabei, diese drexpresse leichter verrecken zu lassen. Tja, was soll der jornalist und der presseverleger denn auch mit gehirn? Essen? 😀

VW (und rechtsfreier raum) des tages

Wisst ihr eigentlich, warum VW über jahre hinweg mit einen betrug durchgekommen ist, der so dreist ist, dass man sich nicht einmal mehr rausreden kann, wenn man erwischt wird? Das liegt am bananengeschmack in der bimbesrepublik deutschland, der dort aufkommt, wo von der p’litik ganz gezielt „rechtsfreie räume“ geschaffen werden:

Im VW-Skandal um manipulierte Abgaswerte hat der TÜV Nord schwere Vorwürfe gegen die Bundesregierung erhoben. Diese habe den Prüfern auf Drängen der Automobilindustrie untersagt, die Motorsoftware zu untersuchen […] „Wir haben leider gesetzlich keinerlei Möglichkeit, Einblicke in die Motorsteuerung und die dort verbaute Software der Fahrzeuge zu nehmen“

Wegen dieser bedingungen in korruptistan konnte sich die tief in die BRD-p’litik verflochtene organisierte kriminalität namens VW auch ihrer sache so sicher sein.

Ich wünsche euch übrigens auch weiterhin viel spaß mit allen geräten, die mit geheimgehaltener softwäjhr betrieben werden! Und natürlich mit regierungen und parlamenten, die mit ihrem gut geschmierten gestaltungswillen dafür sorgen, dass solche unverschämtheiten wie geheimgehaltene softwäjhr zum gesellschaftlichen standard werden.

Ach ja, apropos korruptistan — das funkzjoniert ja auch besser mit totaler verblödung der menschen, und dazu leistet auch die ARD-tagesschau ihren regelmäßigen beitrag:

Zudem manipulierte der Wolfsburger Konzern auch bei 800.000 Autos die Angaben zum Ausstoß des klimaschädlichen Kohlendioxids

Was die aktuelle kamera der BRD hier mal wieder verschweigt, ist die für käufer von autos vielleicht gar nicht so unwichtige bedeutung dieser angabe. Aber nein, das würde die leute ja zu schlau machen, wenn man ihnen deutlich macht, wie der betrug von VW mitten ins eigene geld reinragt. Ist eben besser fürs geschäft derer, die die BRD-p’litik kaufen, wenn die menschen in der BRD dumm bleiben — und somit fügt sich die verdummung der massen durch das BRD-staatsfernsehen prächtig in die von monströsen, verbrecherischen unternehmen gekaufte BRD-p’litik.

Privatisierung und kostenersparnis des tages

n Mecklenburg-Vorpommern, Hessen, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt haben die Landesregierungen ihre Gefängnisse teilweise an private Investoren übertragen. Überall sollte damit Geld gespart werden – und überall ist es teurer geworden

Aber keine sorge: solche recht regelmäßigen fehlschläge werden keinen vorantreiber der totalitären geldherrschaft daran hindern, auch weiterhin in jede kamera und jedes jornalistenmikrofon reinzulügen, dass durch privatisierungen alles billger und außerdem — wir kennens ja lange schon von bahn und post — auch noch besser wird.

Meikrosoft leistet überzeugungsarbeit für windohs zehn

Einfach ein ändräut-äppchen schreiben, das sich ein händinutzer auf sein wischofon installieren kann, um angezeigt zu bekommen, dass es die von ihm genutzten äppchen auch auf windohs-zehn-wischofonen gibt. Ist ja toll, dass man die dann alle neu kaufen kann. Und hej: zielgruppengerecht wird da nutzloses zeugs angezeigt (so S/M-kacke und kommunikazjonssoftwäjhr mit abhörschnittstelle und so), während die paar nützlichen äppchen gar nicht erst behandelt werden. Damit auch jedem klar ist, wer die zielgruppe von windows zehn ist: Dumme, die ihr funkzjonslimitiertes dummkonsumdingens zu unterhaltungszwecken nutzen. Da wäxt zusammen, was zusammen gehört…

Idiocracy des tages

Rd. einer von fünf heranwaxenden zwischen 12 und 15 jahren glaubt, dass mit suchmaschinen wie guhgell oder bing aufgefundene informazjonen grundsätzlich wahr seien

So sieht denken 2.0 aus: es steht im internetz, also ist es wahr… :mrgreen:

Aber das ist nur eine verlagerung einer viel älteren und leider viel zu selten kritisierten dummheit, denn sehr viele ältere würden genau so dumm glauben, dass etwas wahr ist, wenn es in gewissen zeitungen steht oder von gewissen rundfunkanstalten transportiert wird.

Und wenn nur jeder dritte unterzwanzigjährige den unterschied zwischen einem guhgell-suchergebnis und einer guhgell-reklame erkennen kann — das sieht bei den erwaxenen auch nicht besser aus, die halten die abgeschmierte PR-kacke im redakzjonellen teil ihrer drexzeitungen bestimmt auch für richtige meldungen. Das problem ist dummheit. Und dummheit ist ein problem. Leider kann man hirn nicht guhgelln… 😦