Dell-TLS-trojaner des tages

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) „stuft die Schwachstelle als schwerwiegend ein“. Dabei gehen sie davon aus, dass eine Vielzahl von privat, geschäftlich und behördlich genutzter Systeme von der Schwachstelle betroffen ist

So so, in behörden der BRD werden also kompjuter von einem US-hersteller bestellt und mit der vom hersteller ausgelieferten softwäjhr betrieben, ohne dass auch nur das betrübssystem von diesen behörden selbst installiert wird. Und da wundert man sich über die leichtigkeit der spionage… 😦

Fratzenbuch des tages

Für ein banales spielchen namens „most used words“ — mal kurz in wolkiger formatierung anzeigen, welche wörter man im fratzenbuch am häufigsten verwendet — kann man doch schon mal ein bisschen privatspfäre und würde opfern. Ist ja nicht so schlimm, was der anbieter dieses nulldienstes da haben will, zusammen mit der kleinen berechtigung, es beliebig weitervermarkten zu können:

  1. Name, profilbild, alter, geschlecht, geburtstag, etc.
  2. Liste der fratzenbuch-„freunde“
  3. Alles, was man jemals gefratzenbucht hat
  4. Sämtliche hochgeladenen fotos und fotos, auf denen man markiert ist
  5. Im fratzenbuch angegebener bildungsweg mit allen besuchten bildungseinrichtungen
  6. Heimatort und gegenwärtiger wohnort
  7. Alles, was man jeweils gedäumchenhocht hat
  8. Informazjonen über das benutzte gerät, einschließlich brauserversjon und sprache

Das ist schon ein ziemliches datennackigmachen vor irgendeinem unbekannten! Und weils nackigmachen so hübsch ist, reißt man mit dem grinsen des Judas Iskariot auf der dummen fresse seinen „freunden“ auch gleich noch die letzten feigenblätter vom leib, damit dieser unbekannte auch ein bisschen mehr datennackigkeit zur verfügung hat. Sagte ich „Judas“? Nein, das triffts nicht, denn Judas war ja nicht so ein opfer der voranschreitenden idiocracy und hat für sein lattenjuppbussi im garten wenigstens noch ein paar münzen aus echtem silber genommen und sich nicht einfach mit einer „wortwolke“ auf dem bildschirm begnügt.

Die meisten menschen sind doch bestimmt viel schlauer und lassen das nicht mit sich machen, oder?

Over the course of just a few days, Most Used Words on Facebook has been shared millions of times, including, like I said, by my friends, and possibly yours

😯

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß mit dem fratzenbuch: es ist eine gefährliche und schnell psychisch abhängig machende, vernunftzersetzende droge, die hirntragende menschen zu enthirntem klickevieh auf der jagd nach virtueller anerkennung in form blauer däumchenhochpiktogramme macht. Ich würde da ja echtes heroin bevorzugen, weil es sorgsamer mit meiner würde und meinem verstand umgeht… :mrgreen:

Contentindustrie des tages

Auf der webseit des fernsehsenders N24 kann mitmensch fernsehzuschauer und nachrichtengenießer jetzt endlich mal zeigen, wie sehr er sich über gewisse nachrichten zu den vielen flüchtlingen freut. Immer nur die reine freude? Aber mitnichten, manchmal finden sie es auch gar nicht erfreulich, die nachrichtengenießer von N24.

BRD des tages

Im hessischen Limburg übersprüht ein Lehrer Hakenkreuze an Schulen, weil die Stadt/das Schulamt/die Schulen/wer auch immer nicht in der Lage dazu sind, diesen Scheiß zu entfernen. Darauf hin verklagt ihn die Stadt auf 1000 Euro für die Reinigung. Erst gab das Amtsgericht der Stadt Recht, nun auch das Landgericht