Datenautobahnminister des tages

Der bisher gültige Grundsatz, dass Datensparsamkeit das Übermaß der Dinge ist, der hat sich überholt, der muss weg […] Datenreichtum muss der Maßstab sein, nach dem wir unsere Politik ausrichten

Ich wünsche euch viel spaß, wenn die am gelde reichen auch noch an daten reich werden, die sie klandestin und/oder mit privatsfäreverachtenden „nutzungsbedingungen“ von euch einsammeln! Wie es dabei mit dem datenschutz aussieht, könnt ihr — vorsicht: gruselwarnung! — hier weiterlesen.

Eine Antwort zu “Datenautobahnminister des tages

  1. (Fast) unfassbar, dass man so etwas heute überhaupt aussprechen kann und nicht gleich aus dem Amt gejagt wird.

    Wollt ihr die totale Überwachung? JAAAAAA!

    Daten machen frei!
    m(

    Das hat man jetzt davon, wenn man Computer, Maschinen die im Grunde nichts können, außer mit Daten umzugehen zum Herrn macht.

    Hail to Ubersteve baby!

    Geheiligt seist du, oh du mein Silizium. Vergib Edward Snowden niemals seine Schuld, so wie auch allen übrigen solcher Schuldner. Dein Terminator und deine Drohne komme und Skynet’s Wille geschehe. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit, der Daten in Ewigkeit. Amen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.