Schleichwerbung des tages

Der mutmaßlich von yahoo bezahlte und hilflos den verachteten lesern als redakzjoneller inhalt vorgegaukelte artikel, der uns erklärt, dass „yahoo“ jetzt ein tolles, neues und viel bessereres tschättprogramm hat, ist nicht nur reinste reklame ohne jeden geistigen nährwert, sondern „entzückt“ auch mit einer 1.968.734 bytes großen GIF-rumzuckelgrafik, die das lesen des nebenliegenden textes fast unmöglich macht.

Hej, ihr da hinten in der karl-wiechert-allee! Andere jornalistische angebote im contentindustriellen scheißweb kann man sich wenigstens noch mit werbeblockern genießbar machen, aber bei euch gehts bald nur noch, wenn man euch einfach völlig meidet. Artikelkwalität auf lichtlosem unterkellernivoh — ihr hattet da gestern schon so einen total „guten“ artikel für programmierer — kombiniert sich mit aufmerksamkeitsgeheische, wie ich es seit pubertären „myspace“-profilen aus den nuller jahren nicht mehr erleiden musste. Schreibt doch bitte gleich über die in euren händen verrottende webseit, dass ihr keine leser mit einer spur von restintelligenz mehr haben wollt! Aber wundert euch hinterher nicht drüber, dass die zielgruppe der kompjuterbild dann doch lieber das origjnal nimmt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.