Wer braucht auch so einen gängelungsscheiß wie sendezeiten?

In einigen Jahren sollen laut einer Studie 23 Prozent der Haushalte in den USA kein Kabelfernsehen mehr haben. Immer mehr Menschen kündigen, weil Streaming von Netflix, Amazon Video oder Hulu für sie attraktiver ist

Und wenn jetzt auch noch so ein technikverhindernder gängelungsscheiß wie DRM wegfällt, ist es eine richtige verbesserung…

Webseitsterben des tages

Es wird mal wieder juragefuchtelt, um dinge aus dem internetz zu entfernen. Diesmal ist „scientology“ beleidigt und möchte dinge weghaben:

Scientology bzw. deren Dirty-Tricks-Abteilung hat es wenig verwunderlich auf meinen Blog abgesehen. Tenor von deren Anstrengungen: „Die gänzliche oder teilweise Untersagung des Blogs!“

Das Ganze begann schon im Sommer und lief wenig überraschend über das Persönlichkeitsrecht, als mehrere Scientologen die Streichung ihres Namens in einem Blog-Kommentar verlangten. Es schien anfänglich klein, konnte bereinigt werden, ohne dass der Kontext verloren ging – und dann wurde das Höchstgericht angerufen. Mit obiger Forderung

Ich habe mal meinen mirror davon aktualisiert, falls das schlimmste passieren sollte. Gut, dass es unzensierbare protokolle, das darknet und filesharing gibt!

Aber auch andernorts verschwinden die webseits. Das blog der UFO-meldestelle vom CENAP ist demnächst weg:

Leider stellt Blog.de seinen Dienst Mitte Dezember 2015 ein. Davon ist auch der UFO- Meldestellen- Blog betroffen, der dann sein Erscheinen ebenfalls einstellen wird

Lasst euch niemals davon verblenden, dass man inzwischen billig und zuverlässig auf das web zugreifen kann! Wer inhalte spiegelt und später, wenn sie nicht mehr verfügbar sind, teilt, verstößt damit zwar gegen das urheberrecht, aber sorgt dafür, dass diese inhalte nicht mehr verschwinden gemacht werden können. Wenn das lt. allgemeiner propaganda „piraterie“ und „raub“ sein soll, dann sollte jeder mensch ein „pirat“ und „räuber“ sein. SHARING IS CARING!

S/M des tages

BIG BROTHER IS HACKING YOU!

Rein vorsorglich möchten wir Sie darüber informieren, dass Ihr Account zu einer kleinen Gruppe von Accounts gehört, die Ziel eines staatlich motivierten Hackerangriffs geworden sein könnte. Das bedeutet, dass die Hacker möglicherweise mit einer Regierung in Verbindung stehen. Wir vermuten, dass Daten und Informationen wie zum Beispiel Email-Adressen, IP-Adressen und Telefonnummern ausspioniert werden sollten

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß bei diesen ganzen S/M-webseits¹, diesen STASI-akten zum selberschreiben!

Schneller nachtrag:

Hier ist die zwitscherchen-liste von Jens Kubieziel mit den ihm bekannten betroffenen zwitscherchen-nutzern [link geht natürlich zum zwitscherchen]. Wer ebenfalls vom staatlichen häcking dort betroffen ist oder jemanden kennt, der vom staatlichen häcking betroffen ist, bitte bei Jens Kubieziel melden! Wie das geht? Entweder im oben verlinkten blog nachschauen oder übers zwitscherchen machen.

Noch ein nachtrag:

Bei „the verge“ gibts einen längeren artikel (in englisch) mit etwas mehr informazjon.

Nachtrag 13. dezember, 18:00 uhr

Im blog von Anne Roth (ebenfalls betroffen) gibt es einen längeren deutschen text. Mit der originalmäjhl in deutscher wie in englischer sprache, die anscheinend wirklich von twitter kommt. Und mit einer menge spekulazjon, was das ist und was das soll.

¹S/M ist meine abk. für „social media“. Aus gründen.