Datenschleuder des tages

Die vereinigten staaten eines teils von nordamerika haben die daten von rd. 191 milljonen registrierten wählern offengelegt, jeder einzelne datensatz für einen kriminellen identitätsmissbrauch ausreichend:

Vor- und Zunamen, Anschrift, Festnetznummer, Geburtsdatum, Geschlecht und Ethnizität

Ganz wichtig in den USA: die rassenzugehörigkeitsinfos… ähm… die „ethnizität“. Tolles wort dafür! :mrgreen:

Nicht, dass noch jemand denkt, beim staat seien daten sicher!

Ich wünsche euch allen auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den von allen möglichen datensammlern zugesagten datenschutz! Die liste wäxt und wäxt und wäxt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.