Wir brauchen immer mehr daten…

Polizei und innenp’litiker regelmäßig so: wir brauchen immer mehr daten, um dem ganzen terrorismus was entgegensetzen zu können, mehr daten, die wir durch immer mehr überwachung zu einem großen big-data-scheißhaufen zusammentragen und in unseren herrschaftsdatenträgern speichern…

Vereitelter Anschlag in Paris
Angreifer war deutscher Polizei lange bekannt

Oh! Sogar wegen waffen war der bekannt. Aber hej, das wird jetzt ja alles besser, dank grenzkontrollen und vorratsdatenspeicherung für jeden und alle.

Wie die gefühlte kriminalität gemacht wird

Die Polizei bestimmt durch ihre Mitteilungen, welche Kriminalfälle in der Zeitung stehen werden und welche nicht. Über 200.000 Anzeigen im Jahr in Wien stehen weniger als 2.000 Pressemitteilungen gegenüber. Das führt unweigerlich zu Verzerrungen der Wirklichkeit. Wir haben alle Polizeimitteilungen der Jahre 2013 und 2014 ausgewertet. Das Ergebnis: Über Handtaschenraub und Drogenkriminalität berichtet die Wiener Polizei auffallend häufig, über Vergewaltigung und rassistisch motivierte Gewalt fast nie