„Internetz der dinge“ des tages

Wann man wohl dem ersten kältetoten den spruch „bedauernswertes opfer seines ’smart home‘ von guhgells nest-klitsche“ auf den grabstein meißeln kann? Weil… ähm… müsst ihr verstehen, der termostat braucht internetz, um zu funkzjonieren. :mrgreen:

Mit tollem vertrag von und mit guhgell, der von vornherein jede juristische klärung und jede klagemöglichkeit ausschließt (und mutmaßlich die totale ausspionierung durch NSA-guhgell „vereinbart“). Wo die blödheit riesig wird, verkaufen sich irgendwelche smartdinger gut. Denn nicht daten sind der rohstoff der zukunft, dummheit ist der rohstoff der zukunft!

Wer hingegen noch resthirn hat, macht einen riesen bogen um alles, wo im moment „smart“ draufsteht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.