Eifohn des tages

Die iPhone- und iPad-Version von Apples Browser Safari stürzt im Moment bei vielen Nutzern unmittelbar ab, sobald man die Adressleiste auswählt oder eine Suchanfrage startet

Wie jetzt, auf den wischofonen nutzen die leute noch brauser? Haben die nicht eine eigene äpp für jeden scheiß? :mrgreen:

Das problem tritt übrigens auf, weil die eingabe nicht mehr lokal verarbeitet wird, sondern schon während des tippens zu äppel „gefunkt“ wird. Damits bekwemer wird, wisstschon, bekwemlichkeit ist irre wichtig in der idiocracy. Und wenn diese bekweme abhör- und datenschnorchel-funkzjon mal nicht so richtig funkzjoniert, dann gibts einen absturz — damit ihr auch gleich merkt, wie robust die NSA-schnittstellen in eure ausgelagerten hirnmassen reingestümpert wurden. Auch weiterhin viel spaß mit euren wanzen, die ihr selbst bezahlt und auf eigene kosten mit strom versorgt! Erich Mielke wäre stolz auf euch gewesen!

Windohs des tages

Kennt ihr ja, dass leute windohs benutzen, weils da halt spiele gibt…

Windows 10:
Neues Insider Build ist wieder spieletauglich

Aber hej, wer sich freiwillig beta-versjonen gibt, darf sich über probleme nicht wundern! Dafür werden beta-versjonen nämlich rausgegeben, damit das richtige produkt möglichst wenig verbleibende probleme hat…

Vergewaltigungsfall des tages

Das mutmaßliche Opfer und ihre vier Mittäterinnen gingen professionell vor, um die Sexualstraftat vorzutäuschen […] Das Opfer hat an ihrer Schule chemische Drogen in Tablettenform gekauft, um sich selbst zu betäuben. Mit ihren Freundinnen hat sie sich Verletzungen zugefügt, die auf die Sexualstraftat hinweisen sollten. Auch haben die Täterinnen den Tatort, einen Spielplatz, und die Kleidung des Opfers so präpariert, dass die Ermittler von einer Sexualstraftat ausgehen mussten. Eine der Freundinnen mimte eine Zeugin, die die Polizei rief […]

Polizei und Staatsanwaltschaft hatten nach dem gemeldeten Delikt die Ermittlungskommission „Werther Brücke“ gegründet. Die Verletzungen, die sie sich selbst zugefügt hatte, ließen selbst die Ärzte glauben, dass sie Opfer einer Sexualstraftat geworden ist […] Grund für die Tat seien private Probleme der 16-Jährigen

Weia! Wenn ich so etwas lese, würde ich mich ja mal für die „dunkelziffer“ interessieren — ein wort, mit dem sonst immer gesagt wird, dass es wesentlich mehr vergewaltigungen als angezeigt gäbe.

„Schön“ übrigens, wie der kwalitätsjornalist im hirnfickduktus der scheißpresse immer noch so eine niederträchtige, mutmaßliche täterin als „opfer“ bezeichnet. Ist ja eine frau, ist „opfer“. Weia!

Schlangenöl des tages

Für guhgells als webbrauser getarnte datenschnorchelwanze „krohm“ gibts inzwischen soviel schadsoftwäjhr, dass guhgell es für nötig hält, dafür ein schlangenöl anzubieten. Ja, richtig, ein eigenes, spezjelles schlangenöl gegen schadsoftwäjhr im brauser! (Man könnte ja auch an der wurzel… aber nein, die weltgrößte reklamefirma wird gewiss nicht dafür sorgen, dass nicht jeder jeden beliebigen kohd im brauser ausführen kann, um die „verbraucher“ noch besser zu „informieren“. Stattdessen wird guhgell weiterhin mit der gesamten PR-kraft guhgells den brauser als plattform für anwendungsentwicklung propagieren, und die welt ist leider voller idjoten, die auf so etwas reinfallen.)

Das ist ja schon ein guter anlass für spontane heiterkeit.

Aber es geht noch zwerchfellkitzelnder:

Subject: Chrome Cleanup-Tool…

…geklickt. Wird von Windows Defender als Schadsoftware erkannt und entfernt 😦

*prust!*

Herzallerliebst auch das zweite zitat darunter, das wieder einmal zeigt, dass ein adblocker der beste schutz gegen schadsoftware ist, die über den webbrauser kommt — in vielen fällen wichtiger und wirksamer als ein antivirus-schlangenöl, das regelmäßig bei aktueller schadsoftware versagt.

GEMA des tages

Die GEMA hat in ihrer sache mit juhtjuhbb mal wieder vor gericht verloren, diesmal vom OLG münchen. Aber keine sorge, die juratrolle klagen sicher weiter — ist ja das geld anderer leute, das beim versuch, das internetz abzufackeln, verbrannt wird, nämlich das geld von „künstlern“.

Übrigens: GEMA, das ist für euch!

Guhgell-produkt des tages

Könnt ihr euch noch an guhgell glahßß erinnern? An diese nüsternklemme mit anzeigefläche vorm auge, für die irgendwelche hippster-technojünger ohne technische kenntnisse hunderte von dollar ausgegeben haben? Für einen prototypen? Für einen miesen prototypen? Um dann überall mit der scheißbrille als guhgells fotografierende und videoaufzeichnende borgdrohnen rumzurennen und der welt zu zeigen, was für vollidjoten und arschlöcher sie sind? Diese scheiße?

Nun, das produkt ist erfreulich tot. Gefällt mir! 😀

Wenn jetzt auch noch die idee derartiger projekte sterben würde…