Security des tages

Mehrere Android-Smartphones mit Mediatek-Chipsatz erlauben es jeder beliebigen App, sich Root-Rechte zu sichern

Müsster onlein-bänking mit machen, mit den wischofonen, und müsster jetzt auch mit bezahlen!!!!1! Sind nur ein paar kriminell ausbeutbare überwachungsfunkzjonen der chinesischen regierung… ähm… „chineische test-funkzjonen“ drin, könnter euch voll drauf verlassen!!elf!!!!1! 😈

Realsatire des tages

Achtung, bei diesem kwalitätsjornalistischen spezjalexperten darf man keine flüssigkeiten im munde haben:

Der jüngste Relaunch des Online-Portals hat die klassische Homepage wieder stärker in den Mittelpunkt gerückt […] Jochen Wegner, Chefredakteur von Zeit Online, hat den Umbau verantwortet – und ist heute froh, seiner einstigen Prognose über den Tod der Homepage damals nicht getraut zu haben

Ich wünsche euch allen auch weiterhin viel spaß dabei, den prognosen und empfehlungen irgendwelcher kwalitätsjornalisten oder sonstiger spezjalexperten aus der contentindustrie glauben zu schenken! :mrgreen:

Aber hej, jetzt hat dieser mensch, der als hellseher fast schon so talentiert ist wie prof. dr. Offensichtlich als wissenschaftler, eine neue große idee:

Im Gespräch mit OSK betont Wegner immer wieder, wie wichtig es sei, sich unvoreingenommen auf Neuheiten einzulassen – auch auf Entwicklungen wie Native Advertising, die in der Branche nicht unumstritten sind

Rotzt einfach euren lesern schleichwerbung ins gesicht und tut so, als sei es kwalitätsjornalismus! Das wirds bringen!

Ich habe auch einen tipp für herrn Wegner: sie sollten in zukunft das klopapier beidseitig benutzen. Das ist einfach durchzuführen, spart fuffzich prozent kosten, erhöht damit die effizjenz um fuffzich prozent, und… der erfolg liegt auf der hand. :mrgreen:

Verschwörungsteorie des tages

Das bekannte fachblatt für verschwörungen, die taz, erklärt euch mal, was hier in der BRD gerade in sachen „flüchtlingsproblem“ abgeht.

Die Ära der großen Mutter Merkel neigt sich, so oder so, dem Ende zu, ihre „Söhne“ und Rivalen (einschließlich einiger Rivalinnen) mobilisieren den nationalistischen und rassistischen Untergrund, um ihre Machtspiele mittels der irrationalen Flüchtlingsangst zu befeuern

Wenn ich so etwas schriebe, nennten mich leute aus dem umfeld der leserschaft dieses blattes dafür einen „verschwörungsspinner“… 😀

Schlangenöl des tages

Comodo Internet Security installiert einen eigenen Ableger des Chrome-Browsers. Wie Project-Zero-Sicherheitsforscher Tavis Ormandy nun öffentlich gemacht hat, ist dieser „sichere Browser“ Chromodo eine Gefahr für seine Nutzer

Auch weiterhin wünsche ich euch viel spaß beim festen glauben an das ganze security-schlangenöl, dass euch überall angeboten wird.

„Plopp“ sagte die kleine S/M-blase…

Könnt ihr euch noch erinnern, wie „yahoo“ vor zweieinhalb jahren mitten im S/M-rausch die blogging-seit „tumblr“ für fluffige 1,1 milljarden dollar [!] gekauft hat? Weil man ja irgendwie mit den ganzen hunderten milljonen nutzern geld machen können muss? Nun, das war wohl nicht ganz so ein guter kauf:

Die Abschreibung – eine Wertberichtigung der überhöhten Preise aus Übernahmen – traf vor allem das Nordamerika-Geschäft mit einer Höhe von 3,7 Milliarden Dollar. Auf Tumblr entfielen 230 Millionen Dollar, hieß es in einer Telefonkonferenz nach der Zahlenvorlage

Schon komisch, dass das erwartete geschäft nicht klappt, einfach die kommunikazjon von menschen mit scheißreklame zu vergällen! Da hätte aber auch vorher niemand drauf kommen können…

Vielleicht hätten die mal an ihren „flickr“ merken können, wie man einen dienst anbietet, für den menschen freiwillig etwas geld bezahlen, um dort etwas mehr zu können (denn wer keine reklame sehen will, der kennt eine billigere metode). Leider baut „yahoo“ sein „flickr“ immer mehr zu einer an träsch-seits wie instagram orientierten S/M-müllhalde nach gegenwärtigem zeitgeschmack um — und die änderungen, die dort in den letzten anderthalb jahren in der nutzerführung vorgenommen wurden, waren größtenteils keine verbesserungen. Inzwischen klappt dort das hochladen eines bildes über die webseit mit dem neuen hochladedingens nur noch mit einer wahrscheinlichkeit von rd. sechzig prozent, ansonsten sieht man nach einigem drehen der pinken und blauen bällchen die meldung „datei abgelaufen“. Aber hej, dafür siehts so aus, wie es die idjoten aus der generazjon wischofon gewohnt sind, die kommen nämlich nicht mehr mit einem einfachen HTML-dateihochladefeld der marke „neunziger jahre“ klar. So ists jetzt schon absehbar, dass das bisschen einnahme aus „flickr“ auch in kürze wegbrechen wird.

Wenn „yahoo“ für eine øre zu kriegen ist, greife ich zu.

Meikrosoft des tages

Könnt ihr euch noch an diese „surface“-klappopäds erinnern, mit denen meikrosoft sein flitsch-flatsch-fliesenleger windohs acht besser verkaufen wollte? Die, die sie auch gern in der tollen reklame für ihr tolles windohs acht gezeigt haben? Nun, das ladekabel von diesen dingern fängt manchmal an zu brennen. In den USA werden gerade 2,25 milljonen davon zurückgerufen. (Nee, besser haben sich die überteuerten dinger mit dem krüppelwindohs nicht verkauft.)

Jornalistenträume

Stefan Niggemeier träumt davon, vom onlein-jornalismus über medien leben zu können. Nun, das erinnert mich doch an etwas:mrgreen:

(Wer schreiben will, nennt sich autor und schreibt. Wer sich jornalist nennt, zeigt allein in dieser selbstbenennung, dass er beim schreiben nicht nach lesenswertem strebt, sondern nach tagesaktuell vermarktbaren, oft die leser psychisch manipulierenden und verachtenden wegwerftexten in pseudosachlichem stile. Die einzigen, die das niemals, niemals, niemals zu begreifen scheinen, sind jornalisten — und das lässt mich nichts gutes über ihre verstandesleistungen denken. Was wiederum etwas von ihrer fähigkeit als autor ahnen lässt…)

Fail des tages

„Konsequent abschieben“, fordert die Partei plakativ mit dem Foto eines Düsenfliegers. Und klein darunter der Zusatz: „Unser Volk zuerst.“ Keine Frage: Die NPD hat ihren Wahlkampfschlager gefunden, endlich sind die Massen begeistert. Fleißig wird das Bild bei Facebook geteilt, laufend treffen zustimmende Kommentare ein

Schade eigentlich, dass die scheißpresse niemals so lustig rumätzt, wenn einmal eine CDUSPDCSUGRÜNETC-partei mit ihren dummen, an die psyche gerichteten schlagwörtern unfreiwillig in die scheiße gegriffen hat — das ist ja gar nicht so selten…

Bargeldabschaffung des tages

Wolfgang „ich hab da noch ein herrenloses köfferchen voll geld rumstehen“ Schäuble, korrupter scheißp’litiker, verbrecher und gegenwärtiger finanzminister der BRD, fängt schon einmal damit an, das bargeld ein bisschen abzuschaffen. Der rest kommt danach scheibchen für scheibchen, so wie ihr das in anderen bereichen auch schon kennengelernt habt.