S/M des tages

Der Microblogging-Dienst Twitter steigert seinen Umsatz, aber die Anzahl der aktiven Nutzer geht zurück

Gefällt mir. Einfach so weitermachen. Und ganz fest dran glauben, dass es riesige gewinne für ein börsennotiertes unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell gibt, wenn irgendwann nur noch bots und bezahlte stummeltextschreiber der contentindustrie eine zeitleiste füllen, die dann zusätzlich noch nach twitteralgoritmischen vorstellungen von „relevanz“ sortiert wird, die bezahlte stummeltextschreiber der contentindustrie und beliebte bots in die allgemeine aufmerksamkeit drängen. Da habt ihr euer stammhirnfutter, ihr twits, mit schönen gruß von der börse. Und wenn ansonsten auch der p’litisch gewünschte saubersprech mit dem bislang in jedem faschismus bewährten mittel der zensur durchgesetzt wird, dann kanns ja nur besser werden! Vor allem für die, die sich schaudernd abwenden.

Aber hej, vielleicht gar nicht so schlecht, wenn sich bei den ganzen S/M-dingern die idjoten konzentrieren und uns ansonsten in ruhe lassen… dann wirds vielleicht noch mal mit dem internetz… ach, man darf doch mal träumen! 😀

„Not very useful“

--enarmor --dearmor  Pack or  unpack an arbitrary input into/from an OpenPGP ASCII armor. This is a GnuPG extension to OpenPGP and in general not very useful.

Kwelle: man 1 gpg (Die man-page gibts natürlich auch im web.)

Hej, GNU! Wenn mans zu nix gebrauchen kann und wenns zu keinem standard gehört, warum habt ihrs dann gekohdet?! Zu wenig gewaxenes gerümpel im kohd? Zu wenig für viele menschen echt abschreckende opzjonen? Oder hattet ihr einen guten grund dafür? So einen, den ihr jetzt nicht mehr kennt? Ach!