Security des tages

Ihr freut euch doch bestimmt auch alle schon so auf das internetz der dinge und die industrie 4.0 und die ganzen anderen blendwörter von verantwortungslosen vollidjoten auf der suche nach einem geschäft:

Ein als Anhang einer E-Mail verschickter Virus hat sich als hartnäckig resistenter IT-Schädling im Neusser Lukaskrankenhaus eingeschlichen. Das Krankenhaus ist derzeit nur eingeschränkt funktionsfähig, weil viele Systeme heruntergefahren wurden. Der Schädling verschlüsselt alle erreichbaren Daten und ist eine Ransomware wie TeslaCrypt 2.0. Der Schaden soll sich in Grenzen halten, da das Krankenhaus über ein zeitnahes Backup verfügt, wie der WDR berichtet

Das wird lustig, wenn der erste trojaner für krankenhäuser mal eben die ganzen vernetzten medizinischen geräte abschaltet und die frage aufwirft, wie viele milljonen øre wohl die paar davon abhängigen menschenleben wert sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.