Ich sage es ja immer…

Ich sage es ja immer, dass die werbeblase im internetz in kürze platzen wird — und gebe diesem wahnsinn höchstens noch zwei jahre. Zusammen mit dem platzen dieser werbeblase werden die ganzen börsennotierten unternehmen pleite gehen, die kein seriöses geschäftsmodell haben und deshalb darauf setzen, überall reklame reinzupflastern und damit geld zu machen, also die gegenwärtige form der onlein-presse von scheißpresseverlegern und das ganze halbseidene internetz-sozjalkontaktenteignungszeugs rund um S/M¹.

Und wer mal sehen will, wie sehr das konzept der reklame im internetz wirklich im arsch ist und von der grenzkriminalität zum klaren betrug geworden ist (und ein bisschen englisch lesen kann): „bloomberg“ hat da einen schönen artikel.

Vor allem den leuten, die geld für werbung im internetz ausgeben, lege ich die lektüre sehr nahe. Man kann mit geld nämlich etwas besseres tun, als die organisierte kriminaltät damit zu finanzieren oder es völlig wirkungslos zu verbrennen… 😉

Und dem rest der welt empfehle ich sowieso adblocker. Zum schutz des kompjuters und als beitrag gegen die kriminalität im internet.

S/M ist meine abk. für „social media“. Aus gründen.