In BRD-mietwohnungen bitte leise ficken!

Bei zuwiderhandlungen mit hörbarer freude am sex kann es für ein halbes jahr in den knast gehen:

„Zwischenmenschliche“ Ruhestörungsquellen

Geschlechtsverkehr zählt nur so lange zum „normalen Mietgebrauch“, solange das Paar dabei niemanden weckt. So das Amtsgerichts Rendsburg (Az.: 18(11) C 766/94). Mit Bußgeld in Höhe von 255.000 Euro oder Ordnungshaft von bis zu sechs Monaten drohten die Richter einem jungen Paar, welches nach 22.00 und vor 6.00 Uhr die Nachtruhe durch lautes Gestöhne, Geschreie und Gerede störte.

Die Richter des Amtsgerichts Warendorf mussten über einen Fall von „Stöhnen beim Sexualverkehr und dabei laut ausgestoßenen Jippie-Rufen“ entscheiden und befanden diese Lärmbelästigung für unzumutbar (Az.: 5 C 414/97).

Kriegspropaganda des tages

Der NATO-generalsekretär Jens Stoltenberg hat mal was für die kriegsstimmung getan und der blutschlürfenden, menschenverachtenden bildzeitung völlig beleglos erzählt, dass der russische präsident Wladimir Putin mit der anwendung von atomwaffen gedroht habe

Übrigens, ihr da hinten bei kritisches-netzwerk.de: euer animiertes favicon ist unnötig und nervt.

„Klimaschutz“ des tages

Bandenmäßige Steuerhinterziehung
Mitarbeiter der Deutschen Bank wegen Betrugs beim Handel mit CO2-Emissionsrechten vor Gericht

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß mit den p’litischen ideen zum so genannten „klimaschutz“ — deren profitöre durchgehend die legalisierten kriminellen des bankgewerbes und verantwortungslose arschlöcher und weltverpester sein werden. Handel mit verschmutzungsrechten, was konnte bei der idee auch schon schiefgehen?!

Guhgell des tages

Guhgell macht sein webfotoalbumdingens mit softwäjhr namens „picasa“ zu und setzt fortan auf eine „anwendung im brauser“. Vermutlich passen solche funkzjonen wie offlein-gesichtserkennung nicht zu den geschäftsideen von guhgell — die möchten das dann doch lieber direkt und bekwem auf sörvern von guhgell machen. Ist ja auch besser für die NSA.

Ja, das „picasa“-dingens hat wirklich die rechenleistung des rechners benutzt, auf dem es lief, um gesichter damit zu erkennen. Ja, das geht. Das geht sogar schnell und ziemlich zuverlässig. Und. Das geht ohne jede „cloud“. Und ja, das ist praktisch, zum beispiel, um schnell einen satz party-schnappschüsse nach personen zu sortieren.

Mein tipp für das näxste ding, das guhgell einstellen wird: die desktop-softwäjhr für „guhgell earth“. Die rottet eh schon ziemlich ungepflegt vor sich hin…

„Ausländerfreundlichkeit“ und „kinderliebe“ des tages

Für ihre Familie ist Edona (2) der Inbegriff der Freiheit: Sie wurde nach der Flucht im Sauerland geboren. Jetzt soll sie abgeschoben werden – allein.

[…] Die Ausreise-Aufforderung richtet sich allein gegen Edona, weil sie im Gegensatz zum Rest ihrer Familie keine Verfolgung in Albanien nachweisen kann

Originaltext bei derwesten.de. Die schreibtischtäter im sold der BRD, die solche entscheidungen treffen, trinken vermutlich jeden morgen einen eimer lack zum frühstück.

Siehe auch: „CSU will Ausland zum sicheren Herkunftsstaat erklären“ beim postilljon.

Das ministerjum für wahrheit

Das ministerjum für wahrheit gibt bekannt: die mördertruppe, die vor anderthalb jahrzehnten ein paar türme in njujork eingeäschert hat, ist ab jetzt in der propaganda des staatsfernsehens ARD als „gemäßigte rebellen“ zu bezeichnen. Klingt ja auch viel besser, wenn die auf einmal „verbündete“ geworden sind und möglicherweise demnächst einen berg frischer waffen geliefert kriegen, weil es in der gegend um syrien immer diesen schrecklichen mangel an waffen gibt.

Auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der Joseph-Goebbels-gendenkabgabe und viel vergnügen in den kommenden kriegen! Gibt auch öl! Könnt auch autofahren!