An die vollidjoten von der mainpost-webseit

Bildschirmfoto von der webseit der mainpost -- 'Hinweis: Javascript & Cookies deaktiviert -- Sie müssen Javascript und Cookies in ihrem Browser aktivieren, um auf diesen Inhalt zugreifen zu können'.

Euren aufdringlich geäußerten wunsch, von mir nicht verlinkt zu werden, respektiere ich gern — denn ich werde niemals jemanden zu einer webseit lenken, die ohne technischen grund ihre leser auffordert, sicherheitseinstellungen im webbrauser zu lockern.

Übrigens, ihr scheißjornalisten: ihr seid mit diesem vorgehen förderer der organisierten kriminalität im internetz. Ihr seid der erfolg der über „malvertising“ installierten schadsoftware, vom bänking-trojaner bis hin zum derzeit modernen erpressungstrojaner der marke „locky“ oder „teslacrypt“. Es ist schade, dass ihr dafür nicht so haftbar gemacht werdet wie jemand, der einen direkten link setzt oder auch nur sein WLAN in der BRD öffnet, so dass jemand anders darüber ein bisschen wertvolles geistiges eigentum anderer leute ziehen kann. Aber vielleicht ändert sich das ja demnächst, wenn erstmal die schäden durch die von euch bei aufdringlicher einforderung abgeschalteter sicherheits-addons im webbrauser mittransportierte kriminalität groß genug geworden sind. Bis dahin wünsche ich euch ein fröhliches sterben!

Franz Alt hat lack gesoffen…

Franz Alt, jornalist mit staatsfernsehmagazin- und CDU-parteibuch-hintergrund, hat mindestens zwei große eimer lack gesoffen und danach einen telepolis-artikel zu den letzten landtagswahlen geschrieben, in dem er seinen erheiterten lesern erklärt, wer die letzten landtagswahlen gewonnen hat. Es war natürlich nicht der eindeutige wahlgewinner AFD mit sicheren zweistelligen ergebnissen aus dem nichts, sondern ganz jemand anders:

Die Mehrheit der Deutschen unterstützt die Politik von Angela Merkel quer durch fast alle Parteien […] ein klarer Sieg für die Kanzlerin und ihre Flüchtlingspolitik

Übrigens besteht die „flüchtlingsp’litik“ von Angela Merkel in bislang zwei verschärfungen des asylrechtes und in verhandlungen mit dem neuosmanischen religjonsdiktator Recep Tayyip Erdoğan, damit dieser einfach einen schönen flüchtlingskäfig im rechtsfreien raum außerhalb der europäischen unjon aufbaue und dafür ein paar milljarden øre zugesteckt bekommt, mit denen er schönere folterknäste für opposizjonelle jornalisten bauen und bessere nichttödliche kampfstoffe zur behandlung der unzufriedenen restbevölkerung erwerben kann. Und natürlich in einer durch und durch korrupten und völlig ungenießbaren BRD-scheißpresse, die es angesichts dieser „flüchtlingsp’litik“ schafft, Angela Merkel im gleichgeschaltet anmutenden einheitston als liebe, große flüchtlingsfreundin hinzustellen.

Wenn dieser ansonsten gern bekennende krist und anhänger des dalai lama Franz Alt mit seinem lustig aus psychischem dunst selbstgebauten kristus es nur könnte, würde er vermutlich sogar gülden glänzende heiligenbildchen für seinen abgott Angela Merkel aufstellen lassen, um seiner verblendung und dummheit ein angemessenes denkmal zu setzen.

Es ist aber auch immer wieder schade, dass die vernunft — oder wenn so viel schon nicht möglich ist, doch wenigstens die intelligenz — nicht zu den früchten des hl. geistes der kristen gehört! :mrgreen:

Ist ein ende der erpressungstrojaner in sicht?

Das Digitalwährungssystem Bitcoin ist nicht für die riesigen Volumina ausgelegt, die es inzwischen erreicht

Und nein, die erpressungstrojaner werden nicht aufhören, wenn bitcoin zusammenbricht. Ihre macher werden einfach wieder wie früher fordern, dass das geld stattdessen über „western union“, „moneygram“, „ukash“ und vergleichbare dienste anonym zu irgendeinem ort der welt bewegt wird — übrigens allesamt dienste, über die noch kein scheißjornalist und scheißp’litiker wie bei bitcoin gesagt hat, dass sie für ihre kriminellen nutzungen verantwortlich seien. Denn diese dienste treten als angebote innerhalb des bestehenden geldsystemes mit seiner bestehenden bänkster-mafia auf, nicht als ein prinzipjell davon unabhängiges geldsystem.