Fratzenbuch des tages

Nur ein kleiner hinweis auf einem anonym abgegebenen kommentar in „unser täglich spam“, natürlich von mir ohne jegliche gewähr für richtigkeit oder überhaupt für irgendwas, denn da kann ja jeder alles kommentieren:

Hallo, viele Spammails seit Anmeldung bei Facebook. Erkennbar an der Anrede mit falschem Nachnamen (ich hatte meinen Mädchennamen angegeben).

Nicht, dass das fratzenbuch neben den ganzen dingen, die seine nutzer da freiwillig nackig machen, auch noch die mäjhladresse für verbrecher „veröffentlicht“… da könnte man, wenn man sich ein bisschen mühe gibt, aber so richtig fiese betrugsnummern machen.

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß mit den ganzen S/M-dingern! Wenn die ihre massenhaft reingesogenen daten mal rausschleudern, dann wirds halt so richtig lustig. Wer mal sehen möchte, was für einblicke das zulässt, kann sich ja mal die anonymisierten daten des zu forschungszwecken veröffentlichten AOL-datenbestandes anschauen. Ein bisschen englisch sollte man aber schon können. Wonach die leute in der AOL-suchmaschine gesucht haben und worauf sie dann geklickt haben, gibt teilweise sehr weit in die intimsfäre ragende einblicke… und das sind nur die daten von drei monaten, die noch nicht einmal sozjale interaktion, tschätts und viele mit dem wischofon abgegebene statusmeldungen mit koordinatenangabe enthalten. Das fratzenbuch ist, auch wenn die daten beim fratzenbuch bleiben, nix anderes als eine stasiakte zum selberschreiben.

Eine Antwort zu “Fratzenbuch des tages

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.