„Waste economy“ des tages

Könnt ihr euch noch erinnern, damals. Da haben sie ein dosenpfand in der BRD eingeführt, damit nicht so viel blechmüll entsteht. Und ein paar jahre später haben die dummen deutschen es zu schwierig gefunden, kaffee zuzubereiten, und dann haben die dummen deutschen damit angefangen, kaffee in kleinen aludosen zu kaufen, die man nach dem aufbrühen des kaffees wegwirft — und sich überhaupt nicht dran gestört, dass das pfund kaffee in dieser darreichungsform dreißig verdammte øre kostet. Ich sags ja, das sind die dummen deutschen. Die, bei denen das bolzenschussgerät leicht das ziel verfehlen könnte.

Warum ich das schreibe. Nun, es gibt ja auch ein paar dumme deutsche, die gar keinen kaffee trinken, denen man aber auch geld aus der tasche ziehen könnte, weil sie so dumme deutsche sind. Die können jetzt von „nestlé“ ganz teure tee-einwegkapseln zum wegwerfen nach dem aufbrühen kaufen… eine weitere „first world problem solution“, auf die ein ganzes heer von medial-reklametechnisch lobotomierten hirnruinen nur so gewartet hat.

2 Antworten zu “„Waste economy“ des tages

  1. Und ich gehe gerade den umgekehrten Weg. Die Pad-Maschine gereinigt und weg gepackt und stattdessen eine Kaffee-Maschine für eine Tasse mit Dauerfilter für 15€ hingestellt. Und zur „Not“ kann ich auch noch die übrig gebliebenen Kaffe-Pads da reinlegen. Viel mehr Zeit braucht das nicht im Vergleich zur Pad-Maschine und jede Tasse Kaffee ist auch immer frisch, lecker und im Vergleich Pulver zu Pads auch noch günstiger 🙂

    Ein Kapselautomat wird mir nie ins Haus kommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.