John Romero des tages

Wer sich neulich gefragt hat, warum John Romero nach so vielen jahren mal wieder einen doom-level gemacht hat — ich hab ja gleich gedacht, dass der wieder reinkommen will, weil er bei einem spiel mitmacht, und was ist dafür besser als eine einfache engine, bei der man sich aufs wesentliche konzentriert — nun… in der tat will John Romero mal wieder ein spiel machen und sammelt gerade geld dafür ein. Und Adrian Carmack ist auch dabei! 🙂

Für Blackroom verspricht Romero klassische, schnelle Action inklusive der Möglichkeit von Rocket-Jumps. Damit ist gemeint, die Detonationskraft der Waffe für besonders große Sprünge zu nutzen. Erstmals war der Trick in Quake möglich, allerdings wohl eher durch eine Unaufmerksamkeit der Designer

Nun, ich bin gespannt. 😉

(Aber bitte nicht wieder so einen unspielbaren clusterfuck wie damals daikatana!)

Eine Antwort zu “John Romero des tages

  1. Hmm. Da nimmt sich wohl jemand die Kritik am neuen d00m zu herzen. Das scheint ja ein Shooter für newbs zu werden und nicht wie es auch im Marketing anklingt, ein klassischer Arena Shooter ala Q3A. Allein schon diese Kill-Move-Animationen im MP ist sowas von lame….

    Da bin ich auch mal gespannt! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.