Datenschleuder des tages

Der däjhting-fleischmarkt „beautifulpeople“ hat offenbar 1,1 milljonen nutzerdatensätze veröffentlicht, die jetzt unter kriminellen gehandelt werden. Die daten ragen empfindlich weit in die privatsfäre rein:

Unter den Daten befinden sich detaillierte persönliche Angaben zu Körpergewicht, Größe, Berufstätigkeit, Augenfarbe sowie Mail-Adressen und Telefonnummern

Ich wünsche euch auch weiterhin allen ganz viel spaß beim festen glauben an den datenschutz. Die liste wäxt und wäxt und wäxt, und nein, es wird nicht besser…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.