Ach du scheiße!

Das strenge Handyverbot am Steuer gerät ins Straucheln – dank der Genderisierung der Gesetzesprache

Liebe vollidjoten und vollidjotinnen, ich bin radfahrer, und beinahe jeden verdammten tag springe ich irgendwo dem tod von der schippe, der in form eines wischofonzombies mit auto äppblind durch die straßen rast. Das verbot war noch nie etwas wert. Und jetzt nicht einmal mehr das. Danke, liebe sprachliche korrektler_innen mit eurem streben nach „geschlechtergerechter“ sprache! Ich hoffe, euch erwischt es zuerst! Ach scheiße, das wird nix, weil ihr ja meistens im auto sitzt… schade. 😦

Eine Antwort zu “Ach du scheiße!

  1. Kann man solche Richter denn nicht ans Band bei Amazon o.Ä. versetzen oder einfach aus dem Amt jagen, oder gleich mit Quasselfunke am Ohr überfahren?

    War nur rhetorischer Natur die Frage.

    Der hat wohl Aktien von der Organspendenindustrie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.