Warum aktivismus über S/M-seits scheiße ist…

Unser Twitter-Account ist gesperrt

Ich gratuliere den leuten von „radio (in)security“ dazu, dass sie es geschafft haben, für ihren kanal mit nur drei kleinen fiepserchen eine offenbar lebenslange sperre zu bekommen. Das halte ich für ein kwalitätsmerkmal.

Allen anderen, die beim zwitscherchen bleiben, weil ja alle beim zwitscherchen sind und weil es da so schöne „follower“ und ganz viele scheißjornalisten gibt, wünsche ich auch weiterhin viel spaß in der spämmhölle des zwitscherchens, mit der spämmmelde-wegbeißkultur einiger vollidjot_innen beim zwitscherchen und generell mit dem gutsherrschaftlichen verhalten einer börsennotierten unternehmung ohne seriöses geschäftsmodell. Ihr seid da alle schon ganz richtig!

2 Antworten zu “Warum aktivismus über S/M-seits scheiße ist…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.