Was ist passiert?

Haben die „LÜGENPRESSE“-rufe so viel erfolg gehabt, dass zumindest die gewerbsmäßigen lügner der tagesschau-redakzjon des BRD-staatsfernsehens ARD endlich mal das schämen gelernt haben? So eine kurze, knackige erklärung, was die schöngerechneten und in bester DDR-manier von BRD-p’litbüromitgliedern als erfolg gemeldeten „arbeitslosenzahlen“ wirklich bedeuten wäre ja schon seit gut anderthalb jahrzehnten mal fällig. Ich hoffe, das wird auch so klar in der acht-uhr-tagesschau gesagt. Gleich nach den vermeldeten erfolgszahlen… ach! Da hoffe ich vermutlich zuviel. So etwas bringen die ja seit jahren nur irgendwo, wo die lüge der jeweils aktuellen scheißregierung nicht unmittelbar nach ihrer ausstrahlung beschädigt wird, um für die noch nicht totalverblödeten anteile des bürgertums (grüne-wähler und sonstige fortschrittsbremsen) ein beruhigendes und einlullendes surrogat für richtigen jornalismus statt verdummender propaganda zu simulieren…

Wie gesagt: ich nehme das alles zurück, wenn das heute abend so nach der lügenmeldung aus dem bundeszahlenmanipulazjonsamt der A. Nahles gebracht wird. Bis dahin sage ich, dass das scheißstaatsfernsehen der BRD in seiner scheiß-aktuellen-kamera — besser bekannt als „tagesschau“ — vor allem eines tut: regierungsproaganda und lüge bringen.

Eine Antwort zu “Was ist passiert?

  1. Das hatte ich vor ein paar Jahren live erlebt. Abends bei Frontal 21 kam ein Bericht, wie die Arbeitslosenzahlen geschönt werden und morgens, am Tag darauf, in den Nachrichten wurden dann wieder diese offiziellen und geschönten Zahlen verkündet.

    Business as usual.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s