S/M und datenschleuder des tages

Na, hat hier jemand lust, für eine handvoll bitcoin hundert milljonen datensätze aus der S/M-webseit „vk.com“ zu kaufen? Das passwörter liegen übrigens im klartext vor. Solche techniken zur herstellung von datensicherheit aus den siebziger jahren wie das gesaltete häsching von gespeicherten passwörtern passen ja auch gar nicht zur modernen, tollen S/M-welt!

Auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den datenschutz! Die liste wäxt und wäxt und wäxt. Und natürlich auch viel spaß auf irgendwelchen S/M-webseits, ihr datenbergwerke!

Terrorismus des tages

Während die gesamte jornallje und alle innenminister der europäischen unjon die angst vor islamistisch motivierten terroranschlägen zur brüllball-europameisterschaft in frankreich schüren, unterdessen die nazjonalistisch motivierten terroristen so:

Der Mann habe 125 Kilogramm des Sprengstoffs TNT bei sich gehabt […] lehnt der Mann die französische Regierungspolitik eines „massiven Zuzugs von Ausländern nach Frankreich, die Verbreitung des Islam und die Globalisierung“ ab

„Künstliche intelligenz“ des tages

Wofür man „künstliche intelligenz“ braucht? IBM meint, dass man damit die manipulativ-intelligenzverachtende doofheit der reklame noch ein bisschen zielsicherer machen können.

Das von IBM entwickelte KI-System Watson soll die Zukunft der Werbung erfinden. Mit Watson Ads sollen Kunden maßgeschneiderte Werbeangebote geliefert bekommen

Ich wollte, es gäbe grund, auf die „natürliche intelligenz“ zu hoffen…

21. jahrhundert des tages

Aus dem Kölner Dom ist eine Reliquie mit einem Blutstropfen von Papst Johannes Paul II. gestohlen worden […] Die Reliquie besteht aus einem Stoffläppchen mit einem Blutstropfen des am 2. April 2005 verstorbenen Papstes. Sie befand sich in einer gläsernen Kapsel in einem sogenannten Reliquiar, das laut Erzbistum etwa 40 Zentimeter groß und aus versilberter Bronze ist