„Nein“ heißt „nein“

Es verstehe mich bitte niemand und niefrud falsch! Schon das wort „einvernehmlicher sex“ ist zum kotzen. Was soll denn das gegenteil von dem sein, was dieses hirnficker-wort bezeichnet. Wenn der sex nicht einvernehmlich ist, sondern von jemanden oder jefruden mit irgendwelchen mitteln gegen jemandes oder jefrudens willen durchgesetzt wird, ist es kein sex, sondern eine vergewaltigung. Punkt. Das, was man „einvernehmlicher sex“ nennt, ist sex.

Das problem bei einer vergewaltigung ist die nachweisbarkeit. Mit sind persönlich zwei menschen bekannt, deren leben durch eine falschbeschuldigung als „vergewaltiger“ zerstört wurde. In einem fall führte dies sogar zu einer mehrfachen vergewaltigung des falschbeschuldigten im knast, er ist heute polytoxikoman drogenabhängig und ein wrack. In beiden fällen war diese art der zerstörung von menschen für die frauen, die das durchgezogen haben, völlig straffrei. In einem fall hat die frau sogar noch das sorgerecht für ein kind von einer familjenrichterin zugesprochen gekriegt.

Ich glaube nicht, dass diese art verbrechen selten ist. Für eine skrupellose frau, die sich bei der durchführung nicht dumm anstellt, ist das relativ risikolos. Bei der wahrnehmung eigener vorteile völlig skrupellose und durch und durch menschenverachtende frauen sind mir in meinem leben zuhauf begegnet, und viel zu oft in kontexten, in denen es wirklich überraschend war. Und bei mir gehen alle alarmglocken an, wenn ich höre, dass auf ansonsten unbelegte aussage einer einzigen person jemand kaputtgemacht werden kann. Ein nicht weiter belegbares „ich habe ’nein‘ gesagt“ wird zu einer aussage, die ganz gewöhnlichen sex nachträglich in eine kriminelle „vergewaltigung“ umdeutet.

Und schon jetzt, wo es schwieriger ist und grobe gewalt behauptet werden muss, erweist sich so manche darstellung im nachhinein, aber oft viel zu spät, als falsch.

Bullschitt des tages

Auch Googles Werbenetzwerk Doubleclick wird ab diesem Sommer keine Flashinhalte mehr für Werbung akzeptieren, ausgenommen sind Videos

Auch ich werde ab diesem sommer keine druckwerke mehr für die lektüre akzeptieren, ausgenommen sind sachbücher… :mrgreen:

Richtig gaga ist aber der kontext, in dem „golem“ zur deinstallation von fläsch rät. Kannst dir gar nicht ausdenken, sowas!

Übrigens ist das oft verteufelte fläsch wesentlich sicherer als das ändräut, das die meisten menschen auf ihren wischofonen haben, ohne dass die scheißjornallje ständig davon abraten würde — denn bei fläsch werden die üblen, von verbrechern ausbeutbaren fehler wenigstens gefixt und man kann die fixes problemlos einspielen, ohne auf die gnade von leuten angewiesen zu sein, die viel lieber ein neues wischofon verkaufen möchten…

Terror des tages

Der Mord an der Abgeordneten war nach Polizeiangaben vermutlich das Werk eines Einzeltäters

Klar, der war ja auch kein muslim, sondern ein bisschen anders gestrickt:

Der Verdächtige soll Verbindungen zur US-Neonazi-Organisation National Alliance unterhalten und die Publikation „SA Patriot“ abonniert haben

Was meint ihr, was jetzt an angstmache und willkürlichen polizeiakzjonen loswäre (selbst noch hier in der BRD), wenn der mörder nicht seine britisch-nazjonalistische parole gebrüllt hätte, sondern „الله أَكْبَر“ (meist als „allahu akbar“ transkribiert)… aber so, wo es „nur“ ein rechtsradikaler mörder ist, ists natürlich ein einzeltäter, nein, besser noch…

Die Polizei prüft […] Hinweise, wonach der Verdächtige […] wegen psychischer Probleme in Behandlung war

…ein verwirrter einzeltäter (BINGO!).

Auch weiterhin viel spaß mit der täglichen porzjon propaganda aus allen medien!