Wir sind gerettet im cyber-cyber-krieg!!1!!!elf!ölf!

Menschen mit empfindlich kalibrierten bullschitt-o-meter mögen bitte hier aufhören zu lesen. Das gerät könnte kaputtgehen.

Zur besseren Abwehr von Cyberangriffen plant Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) nach Medienberichten eine neue Sicherheitsarchitektur für den digitalen Raum […] dass beim Bundeskriminalamt (BKA), beim Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) und beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) drei sogenannte „Quick Reaction Forces“ entstehen sollen

Das ist ja schon schmerzhaft zwerchfellreizend. Aber das kleine krönchen auf den großen haufen bullschitt kommt noch:

[…] eine zentrale Stelle im Innenministerium zur Beschaffung und Entwicklung von Cyberwaffen […]

Merke: wenn die scheißbullizei oder so ein menschenrechtsfreier scheiß-BRD-geheimdienst eine schadsoftwäjhr benutzt, handelt es sich um eine „cyberwaffe“.

Und dann steht da noch ein tolles wort: „betreiberhaftung“. Wer… sagen wir mal… einen websörver irgendwo aufsetzt, um damit eine webseit (neudeutsch: einen „cyberdienst“ im „cyberraum“) zu betreiben und das pech hat, dass über irgendeine kleine lücke in irgendeiner benutzten softwäjhr irgendein PHP- oder CGI-skriptchen dort platziert wird, über das irgendwelche gesichter irgendwelche „cyberattacken“ fahren (zum beispiel eine DDOS-attacke auf „kritische infrastruktur“ im „cyberraum“), wird dafür vollumfänglich haftbar gemacht. Müsst ihr verstehen, liebe bürgen der BRD-p’litik: im lande abmahnistan mit seinem vollumfänglichen rechtsschutz für beleidigte leberwürste und seinen leistungsschutzrechten ist es nach meinung von BRD-spitzen- und kwalitätsp’litikern noch viel zu risikoarm und folgenabschätzbar, wenn man einen websörver betreibt oder irgendeinen dienst in diesem interdingsda anbietet, und das soll geändert werden. Am besten so weitgehend, dass jeder betreiber einer webseit für kleingärtner mit einem bein im knast und dem andern bein im persönlichen ruin steht. Dann ist endlich das internetz hergestellt, was sich BRD-spitzen- und kwalitätsp’litiker wünschen. Natürlich gilt das gleiche für jeden anderen angebotenen internetzdienst… wäre ja echt kacke, wenn die leute selbst mäjhlsörver oder XMPP-sörver betreiben, so dass die BRD-inlandsgeheimdienste und BRD-scheißbullizeien nicht alles ganz bekwem mitlesen könnten.

Und jetzt macht mal einen cybernen cyberklick hier auf diesem cyberlink, um ein cyberbild zu sehen!

Eine Antwort zu “Wir sind gerettet im cyber-cyber-krieg!!1!!!elf!ölf!

  1. Pingback: CDU-Kriminalität: Neueste Meldungen | Blauer Bote Magazin

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s