Träcking und überwachung des tages

BMW speichert zwar angeblich keine standortdaten, aber kann standortdaten eines autos an ein gericht geben. Wer jetzt glaubt, dass das privatsfäre- und datenschutzzusagen anderer autohersteller vielleicht etwas wahrer sind, ist vermutlich nicht mehr zum nachdenken zu bewegen und wacht erst auf, wenns mal ganz direkt ins eigene leben reinragt.

Erich Mielke wäre so stolz auf euch gewesen, ihr leute, die ihr euch den ganzen smartmüll andrehen lasst! Gebt gas! Fahrt in die totalüberwachungsgesellschaft! Vollidjoten!

Biometrie des tages

US-Polizei will Smartphone eines Toten mittels künstlichem Finger entsperren

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an die „sicherheit“ durch biometrie. Die polizeien sollen ja recht umfangreiche fingerabdruck-datenbank haben. Und wer glaubt, dass er vor der polizei nichts zu verbergen hat — obwohl die ereignisse in der türkei gerade zeigen, dass so eine große, staatliche datenbank recht nützlich ist, wenn ein angehender diktator mal ein bisschen datenbedarf hat — sollte vielleicht mal darüber nachdenken, dass man erstens dauernd seinen fingerabdruck an allen möglichen stellen hinstempelt und dass zweitens so ein 3D-drucker keine unbezahlbare raketentechnologie mehr ist. Davon, dass die fingerabdrücke auch beim staat nicht unbedingt sicher gelagert werden, einmal ganz abgesehen…

Zitat des tages

Schließlich greifen wir auf persönliche Daten inklusive Ihrer privaten Inhalte (wie die Inhalte Ihrer E-Mails in Outlook.com oder Dateien in privaten Ordnern auf OneDrive) zu, legen sie offen und bewahren sie auf, wenn wir in gutem Glauben annehmen, dass dies notwendig ist […]

Aus den „datenschutzbestimmungen“ von meikrosoft [Dauerhaft archivierte versjon]

Ja, dieser scheiß „gilt“ für alle mögliche softwäjhr von meikrosoft.

Könnt euch ja mit dem märchen einlullen, dass man die ganzen spionahschefunkzjonen in windohs zehn irgendwie abschalten kann… das geht so lange, bis euch meikrosoft „in gutem glauben“ hintergeht. :mrgreen: