Messinstrument des tages

Kaffeemaschinenhertsteller! Seit jahrzehnten druckt ihr auf eure füllstandsanzeigen am wassertank zwei skalen von denen niemand, der ernsthaft kaffee trinkt weiss, was sie messen. Tassen sind es jedenfalls nicht

2 Antworten zu “Messinstrument des tages

  1. Ich bin kein Kaffeetrinker, aber als ich fürher den Kaffee für meine Eltern gemacht habe, habe ich immer die Angabe genommen, die mir meine Eltern gegeben haben. Dass es nicht mit der Wirklichkeit übereinstimmt, war damals schon klar. Und ansonsten kann man ja das Wasser mit seinem Kaffeebecher vorher abschöpfen und dann in die Kaffeemaschine rein kippen. Sieht aber nach eine großen Verschwendung aus, wenn man mit einer Kaffeemaschine nur eine Tasse Kaffee anfertigt. Die meißten Kaffeesüchtigen fertigen gleich mehr Kaffee an, und kippen den Rest in eine Thermoskanne für die Arbeit(oder sonstwas).

    • Ich für meinen Teil habe die Erfahrung gemacht, dass mir Kaffee nicht schmeckt, je älter er ist. D.H. wenn er länger beheizt auf der Maschine steht, aber auch in der Thermoskanne lässt der Geschmack mit der Zeit nach.

      Ich habe mir vor ein paar Wochen eine Kaffeemaschine gekauft, die mit einem Termosbecher ausgestattet ist und auch nur so viel Wasser wie der Becher fasst, d.h. „sie macht“ immer „nur“ einen Becher (oder Tasse der Wahl). Dazu hat sie auch noch einen Permanentfilter und somit spare ich nicht nur an den, im Vergleich zum Pulver, teureren Kaffeepads, die ich zuvor nutzte, sondern auch an den Filtern, was beides auch der Umwelt zugute kommt und ich habe immer einen schmackhaften, frischen Kaffee. Die Zubereitung eines Bechers dauert auch nicht viel länger als mit den Pads.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s