Meikrosoft so: „mobile first, cloud first“

Beim klicken des links bitte keine tischkanten in gebissnähe!

Durch eine vergessene Debug-Funktion hat Microsoft jedem Administrator die Möglichkeit gegeben, Secure Boot auch aus der Ferne abzuschalten. Damit aber nicht genug der Peinlichkeiten: Zwei Versuche, die Lücke zu stopfen, scheiterten bereits

Ich möchte ja nicht zu viel aus dem artikel zitieren, aber eine anmerkung zum totalversagen muss noch:

Die beiden Sicherheitsforscher, die Microsofts Fauxpas entdeckten, informierten die Firma im März. Zuerst wurde ihnen mitgeteilt, dass man das Problem nicht beheben wolle

Bwahahahaha!

Wem das nichts sagt: dieses „secure boot“ ist nichts weiter als ein mit windohs acht von meikrosoft eingeführtes und mit meikrosofts marktmacht den menschen aufgezwungenes technisches gefängnis, das den kompjuter daran hindert, andere betrübssysteme als die von meikrosoft signierten hochzufahren.

Und jetzt ein bisschen unterhaltung: meikrosofts windohs zehn botnet, ein vortrag von Rüdiger Weis auf dem 32C3

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s