Wahlkompjuter des tages

Die wählen ja bald wieder in den USA, und wenn als ergebnis die pest statt der kolera rauskommt, muss das nicht unbedingt daran liegen, dass die pest auch gewählt wurde:

„Um 15 US-Dollar und mit Insiderwissen über die Karte kann ich die Abstimmung hacken“, so Varner. Doch nicht nur die Stimmabgabe, auch das Übermitteln der Wahlergebnisse sei zweifelhaft umgesetzt. „Die Daten werden von der Maschine direkt weiter an einen zentralen Zählort übermittel. Das passiert unverschlüsselt und ist daher anfällig für Manipulation“

Aber hej, dafür ist es effizjent! :mrgreen:

Zitat des tages

Ich erinnere mich an einen Briten, der mir beschrieb, immer, wenn er nach Deutschland komme und das Radio anschalte, bekäme er so eigenartige Begriffe wie Dosenpfand, Atomausstieg oder Nachhaltigkeit zu hören, die er erst nachschlagen müsse. Und diese Begriffe seien es, über die auf dem politischen Feld hitzig diskutiert werde, aber nicht um Politik selbst