Meikrosoft und idiocracy des tages

Schränken Nutzer die per default eingestellten Datenweitergaben so weit das möglich ist ein und minimieren die Weitergabe von Telemetriedaten, will Microsoft diese Windows 10-Versionen nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgen. Die Sicherheitsupdates würden ohne die Weitergabe von Daten nicht richtig funktionieren

Weil, das müsst ihr verstehen, ihr idjoten: wenn man euch nicht datenmäßig nackt macht, dann funkzjoniert das nicht, wenn man die fehler in meikrosoft windohs korrigiert. Deshalb gibts keine fehlerkorrekturen.

Ja, das scheint wirklich der standpunkt von meikrosoft zu sein. Und die scheinen wirklich zu glauben, dass dieser hirnverkwirlte bullschitt so geglaubt wird. Weil sie davon ausgehen, dass ihre kunden überhaupt keine ahnung von gar nix mehr haben.

Wir sehen uns in der idiocracy! Es geht viel schneller, als ich selbst geglaubt hätte… und mich halten immer alle für einen pessimisten.

5 Antworten zu “Meikrosoft und idiocracy des tages

  1. Ähm, du, dein Ubuntu kann auch keine Updates machen, ohne dem Server mitzuteilen, was auf deinem System überhaupt vorhanden ist und wie es eingestellt ist…

    Weia.

    • Aber »mein« unbuntu braucht für eine sicherheitsaktualisierung nicht mitzuteilen, wann ich welches programm… ähm… man nennt ja jetzt alles eine äpp… also, wann ich welche äpp wie lange und zu welchen tageszeiten benutzt habe.

      Noch nicht. Aber wenn die menschen so reif sind, dann wird unbuntu (die es ja auch schon mit adware im unity-desktop versucht haben) bestimmt auch mit solchen datensammlungen beginnen.

      • Ich schließe hier ein Missverständnis nicht aus. „Die Sicherheitsupdates würden ohne die Weitergabe von Daten nicht richtig funktionieren“ ist ja durchaus richtig, dass es ohne Telemetrie nicht funktioniert, ist eine mögliche, aber keinesfalls die einzige Interpretation. 😉

        Ich werde es an meinem heimischen Windows sicherlich herausfinden.

    • Wenn ich meinen Ports-Baum aktualisiere, dann lässt der Vorgang keine Rückschlüsse auf die installierten Ports zu. Wenn ich dann irgendwelche Ports bauen lasse, kriegt MacPorts das höchstens noch über deren Angebot von Mirror-Servern mit.
      Die Aktualisierung des Ports-Baums erfolgt über rsync oder svn, insofern werden also Daten über die letzte lokal vorhandene Fassung des Ports-Baums ausgetauscht. Aber das betrifft immer den kompletten Baum, nicht dessen benutzte Teile.
      Also: Updates funktionieren, ohne dass man mitteilen muss, was man hat.

  2. […]Die Übertragung der Telemetriedaten, bei denen noch immer nicht bekannt ist, welche Daten genau übertragen werden, lässt sich von Käufern der Endkundenversionen von Windows 10 nicht komplett deaktivieren. Firmenkunden haben diese Möglichkeit, wie Microsoft in einem Technet-Beitrag erklärt.

    Microsoft gibt an, dass die Update-Funktion nur eingeschränkt funktionieren würde, wenn die Telemetriedaten-Übertragung auf den niedrigsten Level eingestellt wäre. Diesen Level bezeichnet das Unternehmen selber mit der Bezeichnung „Secure“. Wer den Telemetrie-Level auf Secure stellt, verhindert so ironischerweise laut Microsoft die automatische Installation von Sicherheitspatches.[…]

    http://www.golem.de/news/eff-zu-windows-10-microsoft-ignoriert-datenschutz-und-nutzerwillen-eklatant-1608-122756.html

    SoSo – ironischerweise.
    Über den Zwang zur Telemetrie über diese „Hintertür“ der Sicherheitsupdates soll man jetzt also ironischerweise lachen? HaHa!
    Die Idiokraten sind ja aber schon lustig und zum lachen, die solch eine Argumentation denen abkaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.